Sie suchen nach einem Grizzly Rasenmäher Test? In unserer Liste zeigen wir welches Verbrauchermagazin bereits Rasenmäher von Grizzly getestet hat. Die Marke Grizzly gehört zum gleichnamigen Unternehmen Grizzly Tools GmbH & Co. KG. Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 gegründet und wächst seitdem stetig. Der Fokus liegt auf motorbetriebenen Gartengeräten. Wir schauen uns im folgenden Vergleich speziell die Grizzly Rasenmäher an.


Grizzly Rasenmäher Test

Grizzly Rasenmäher Test

Einen Grizzly Rasenmäher Test konnten wir nur bei einem Magazin finden!

In der nachfolgenden Liste sind die bekanntesten Verbrauchermagazine aufgeführt. Auf den Internet-Portalen kann man die Testberichte der jeweiligen Magazine kaufen und teilweise auch kostenlos ansehen. Ob ein Grizzly Rasenmäher Test existiert sehen Sie hier:

  • Stiftung Warentest: Nein
  • Haus-Garten-Test: Ja (Link)
  • Saldo Magazin: Nein
  • ETM Testmagazin: Nein
  • Konsument Magazin: Nein
  • Kassensturz Magazin: Nein
  • KTIPP Magazin: Nein

Einen Grizzly Rasenmäher Test konnten wir nur bei Haus Garten Test finden. Dort wurden wir im Rahmen eines großen Grizzly Rasenmäher Test mit 42 Produkten fündig. Der Test stammt aus dem Jahr 2018 und ist damit relativ aktuell. Das von Modell von Grizzly war der Grizzly ARM 4035 Lion Set, ein Akku Rasenmäher, der eine Preis-Leistungsempfehlung seitens Haus Garten Test bekommen hat.

Von den anderen Portalen konnten wir keinen Grizzly Rasenmäher Test finden. Das liegt eventuell an der geringen Bekanntheit der Produkte, da es sich doch um einen relativ kleinen Hersteller handelt. Nur wenige kennen Grizzly Gartengeräte, weshalb die großen Portale weniger dazu bewegt werden, einen entsprechenden Grizzly Rasenmäher Test herauszubringen.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass es sich bei Grizzly um ein Importunternehmen handelt und dass deshalb große Teile der Rasenmäher mit denen anderer Unternehmen übereinstimmen könnten. Umso besser, dass wir uns in den folgenden Zeilen einigen Rasenmähern des Herstellers Grizzly annehmen!

HINWEIS
Besuchen Sie auch unsere umfassenden Ratgeber zum Thema Rasenmäher, wenn sie an Geräten von anderen Marken interessiert sind:

 


Kurz-Check: 5 Grizzly Rasenmäher im Vergleich?

Es folgt unser Kurz-Check in dem wir verschiedene Honda Rasenmäher vergleichen. Der Vergleich beruht auf den technischen Eigenschaften, Funktionen und Kundebewertungen in Online-Shops. Einen eigenen Test haben wir nicht durchgeführt. Wir haben uns stattdessen allgemein mit dem Thema Rasenmäher auseinandergesetzt und einige grundlegende und wichtige Kriterien ausgemacht, die für den Kaufentscheid von hoher Bedeutung sind.

Ein Beispiel dafür ist die Schnittleistung, die Schnitthöhe, die Schnittbreite oder die Antriebsart. Auch das Fangsackvolumen und das Gewicht spielt eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung. Wir haben diese Kriterien übersichtlich dargestellt und sorgen so für einen schnellen Überblick. Zunächst stellen wir Ihnen unseren Kauftipp, danach unseren Preistipp und weitere Modelle vor.

Grizzly – BRM 4613

Marke: Grizzly
Produktbezeichnung: BRM 4613
Antriebsart: Benzin, 4-Takt OHV Motor, 1.9kW (2,6 PS), 135 m³ Hubraum bei 2800 U/min
Schnittleistung: bis zu 1.400 m²
Schnitthöhe: 10 stufige, zentrale Höhenverstellung, 25-75 mm
Schnittbreite: 46 cm
Fangsackvolumen: 60 Liter
Eigener Antrieb: Ja (und Elektrostart)
Gewicht: 35 kg

Unser Kauftipp im Grizzly Rasenmäher Vergleich ist der BRM 4613 Benzin Rasenmäher. Es handelt sich hierbei um einen günstigen Benziner, der trotzdem alle Extras mitbringt, die man sich in dieser Preisklasse gerade noch so wünschen kann, darunter ein eigener Antrieb und ein Elektrostart. Das Gewicht ist mit 35 kg noch annehmbar leicht. Deshalb und dank der weiteren Eigenschaften bzgl. der Schnittgeometrie ist der Rasenmäher sehr gut für mittlere und große Gärten geeignet. Bewertung: Ein guter Benziner mit Selbstantrieb, Elektrostart und einem guten Preis.


Grizzly – BRM 4210-20

Marke: Grizzly
Produktbezeichnung: BRM 4210-20
Antriebsart: Benzin, 1,6 kW 2,1 PS
Schnittleistung: k.A. (ca. 800 m²)
Schnitthöhe: 5 Fach Höhenverstellung  zwischen 25 und 75 mm
Schnittbreite: 42 cm
Fangsackvolumen: 50 Liter
Eigener Antrieb: Nein
Gewicht: 24 kg

Mit dem Grizzly BRM 4210-20 kommen wir zu unserem Preistipp im Grizzly Rasenmäher Vergleich. Der Benziner gehört zu den kleineren Modellen, gut geeignet für mittlere Gärten bis, unserer Einschätzung nach, 800 Quadratmeter. Im Gegenzug für den tollen Preis müssen Käufer auf einen eigenen Antrieb zwar verzichten, dank der kugelgelagerten Räder und dem geringen Gewicht von 24 kg merkt man davon aber nicht viel. Bewertung: Ein günstiger Benziner ohne eigenen Antrieb aber mit einem geringen Gewicht – ideal für den kleinen Geldbeutel bei mittleren Gärten.


Grizzly – ERM 1641 GT

Angebot
Marke: Grizzly
Produktbezeichnung: ERM 1641 GT
Antriebsart: Elektro, 1600 Watt
Schnittleistung: bis 600 m²
Schnitthöhe: 7-fach verstellbar zwischen 30 und 75 mm
Schnittbreite: 41 cm
Fangsackvolumen: 55 Liter
Eigener Antrieb: Nein
Gewicht: 21 kg

Der ERM 1641 GT Elektro Rasenmäher von Grizzly ist als mittelgroßes Modell seiner Klasse zu werten. Für einen Elektro-Rasenmäher hat er eine hohe Schnittbreite von über 40 cm und einen ordentlichen Fangsack, dank dem Sie ganz ohne den Lärm und Gestank von Benzinern rein elektrisch bis zu 600 Quadratmeter mähen können. Bewertung: Ein günstiger Preis, eine gute Qualität und eine für einen Elektromäher hohe Schnittleistung sowie eine Mulchfunktion machen den ERM 1614 GT aus.


Grizzly – ARM 4041 Lion Set

Marke: Grizzly
Produktbezeichnung: ARM 4041 Lion Set
Antriebsart: Elektro (Akku, 40V, 2 Akkus mit je 40V und 2,5 Ah inkl.)
Schnittleistung: k.A. (ca. 400 – 800 m²)
Schnitthöhe: 7 fach zentral verstellbar zwischen 30 und 75 mm
Schnittbreite: 41 cm
Fangsackvolumen: 55 Liter
Eigener Antrieb: Nein
Gewicht: 21 kg

Der ARM 4041 Lion Set Elektro Rasenmäher ist ein Akku-Modell von Grizzly, welches von 40V Akkus des Herstellers betrieben wird. Je nach Akkus bewerten wir die Schnittleistung auf eine Fläche zwischen 400 und 800 Quadratmeter. Für einen Akkumäher ist der ARM 4041 großzügig bemessen, leider ist er mit Akkus natürlich etwas teurer. Bewertung: Die Vorteile von Benzinern mit denen von kabelbetriebenen Elektrorasenmähern vereinen? Mit dem ARM 4041 Lion Set ist das teilweise möglich!


Grizzly – EM 1744 HW

Marke: Grizzly
Produktbezeichnung: EM 1744 HW
Antriebsart: Elektro, Turbo Power Motor mit 1700 Watt Leistung
Schnittleistung: k.A. (ca. 1000 m²)
Schnitthöhe: 6-fach zentral zwischen 20 und 70 mm verstellbar
Schnittbreite: 44 cm
Fangsackvolumen: 52 Liter
Eigener Antrieb: Nein
Gewicht: 17 kg

Der Grizzly EM 1744 HW ist deshalb in unserer Auflistung mit dabei, weil er vor allem in einer Hinsicht heraussticht: Das Gewicht. Bei einem Gewicht von geradeeinmal 17 Kilogramm würde man einen kleinen Rasenmäher erwarten. Hier bekommt man jedoch einen leistungsfähigen Elektromäher mit einer Schnittleistung bis zu 1000 m². Natürlich musste im Gegenzu etwas an der Robustheit gespart werden. Bewertung: Ein sehr leichter und trotzdem großer Rasenmäher mit Elektroantrieb für alle, die sorgsam mit ihren Sachen umgehen!


Grizzly – ARM 2433-20

Marke: Grizzly
Produktbezeichnung: ARM 2433-20
Antriebsart: Elektro (Akku, 24V, 3,0 Ah)
Schnittleistung: max. 150 m²
Schnitthöhe: 5-fach zentral verstellbar zwischen 25 und 65 mm
Schnittbreite: 33 cm
Fangsackvolumen: 32 Liter
Eigener Antrieb: Nein
Gewicht: 10 kg

Ein weiterer Teilnehmer an unserem Grizzly Rasenmäher Vergleich ist der ARM 2433-20 Elektro-Rasenmäher mit Akkuantrieb. Der Rasenmäher ist für kleine Gärten bis 150 m² geeignet. Damit liegt sein Hauptvorteil in der Manövrierung. Bei einem Gewicht von 10 Kilogramm ist sogar das Tragen in den Keller kein Problem. Bewertung: Ein kleiner, günstiger und dank Akku trotzdem flexibel einsetzbarer Rasenmäher für kleine Gärten und bei wenig Stauraum.


Wissenswertes & nützliche Hinweise

Wir geben nun Auskunft zum Unternehmen Grizzly und beantworten oft gestellte Fragen.

Die Marke Grizzly

Das Unternehmen Grizzly Gartengeräte GmbH & Co. KG wurde im Jahr 1998 von Inge Christ und Horst Lieb gegründet. Beteiligt war damals auch die Thono GmbH Herdecke, deren Anteile seit 2011 jedoch wieder der Grizzly Gartengeräte GmbH & Co. KG gehören.

Einige Jahre später, 2014, wurde das Unternehmen umbenannt und umstrukturiert: Fortan steht hinter Grizzly Rasenmähern die Firma Grizzly Tools GmbH & Co. KG. 2015 wiederum wurden Service und Logistik in einer separaten Firma (Motodox GmbH) ausgelagert. Die Produktion wurde in der Zeit stetig erweitert und optimiert.

So wurden schon 2002 beispielsweise Fertigungen nach China verlegt. 2012 wiederum wurde das Sortiment um Elektrowerkzeuge erweitert. Heute ist Grizzly ein recht bedeutendes Importunternehmen im Bereich Garten & Freizeit.

Zubehör und Ersatzteile (Messer, Räder, usw)

Zubehör und Ersatzteile für Ihren Grizzly Rasenmäher – oder jedwedes andere Gartengerät derselben Marke – können Sie über den firmeneigenen Ersatzteil-Shop beziehen. Wir haben ihn hier verlinkt: Link. Außerdem steht es Ihnen natürlich frei, auch bei anderen Quellen nach Ersatzteilen zu suchen.

Besonders, wenn es spezielle Teile wie Motorteile sind, haben Sie auf Ebay mit der Anschaffung eines baugleichen defekten Geräts zum Ausschlachten mitunter mehr Glück. Sie können bei Ersatzteilen für eine Baugruppe wie den Motor auch beim eventuell separaten Motorenhersteller (z.B. Briggs & Stratton) nach Ersatzteilen schauen.

Grizzly Händer finden

Grizzly Rasenmaeher Vergleich (1)Da es sich bei Grizzly um ein Importunternehmen handelt, gibt es nicht wie beispielsweise bei Makita, Stihl oder Alko Vertragshändler. Stattdessen müssen Sie beispielsweise Grizzly direkt aufsuchen, um dort etwas zu kaufen.

Online klappt das natürlich auch. Mit etwas Geduld können Sie auch auf den Zeitpunkt warten, wenn einer der großen Discounter Grizzly Rasenmäher im Sortiment hat. Lidl ist ein Beispiel dafür.

Kinder Variante von Grizzly

Wie viele andere Hersteller auch baut Grizzly nicht nur „die großen“, sondern auch kleine Rasenmäher, die auf Grund des Fehlens der gefährlichen Funktionen als Spielzeug gedacht sind.

Der KRM 20, das ist der Spielzeug Rasenmäher von Grizzly, kann dabei nicht nur rollen, sondern imitiert auch das Knattergeräusch eines echten Benziners.

Grizzly Rasenmaeher Testsieger


Weitere Meinungen und Erfahrungen zu Grizzly Rasenmähern 

Auf Youtube veröffentlichen viele Besitzer eines Grizzly Rasenmäher Videos in denen Sie ihre Erfahrungen mit den Geräten schildern. Die Meinungen der Käufer sind oft sehr hilfreich und man erfährt viel über das jeweilige Gerät. Wir haben auf Youtube nach Erfahrungsberichten bestehender Käufer gesucht.

Dieses Video zeigt den Grizzly BRM 56-163 BSA Q-360 Benzin Rasenmäher. Er verfügt über eine Funktion für Elektrostart und hat zwei Lenkräder – was die Manövrierung drastisch vereinfacht. DAs Video stammt von Grizzly selbst:

Unser zweites Video zeigt den BRM 46-141 A-OHV Q 360° Benzin Rasenmäher von Grizzly. Dabei handelt es sich um einen mittelgroßen Benziner der über zwei Lenkräder verfügt. Dank diesen fällt die Manövrierung sehr leicht.

Mit unserem dritten Video möchten wir Ihnen ein interessantes Konzept vorstellen, welches in einem Produkt, dem Grizzly ERM 1500-33 LF realisiert wurde. Der Grizzly Mulchmäher gleitet auf einem Luftkissen, was die Manövrierung in ebenen Gärten vereinfacht!

Grizzly Rasenmäher: Die Zusammenfassung

Zusammenfassung
Bei Grizzly Rasenmähern handelt es sich um „normale“ Rasenmäher von der Stange, die Teils um interessante Innovationen wie einen Luftkissenantrieb oder Lenkräder erweitert wurden. Damit setzt sich Grizzly etwas von den anderen Importunternehmen ab. Wir können Ihnen vor allem dann zu einem Grizzly Rasenmäher raten, wenn Sie kein Rasenmäher Enthusiast sind, sondern einfach nur einen günstigen Mäher mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis suchen. Das ist auch der Grund, warum Grizzly Rasenmäher bei Lidl verkauft werden.