Wir wollten wissen ob schon ein Motorhacke Test von bekannten Verbraucherportalen zur Verfügung steht und haben für Sie recherchiert. Motorhacken erfüllen erfüllen zwei wichtige Aufgaben. Erstens lockern sie schweren und durchwachsenen Erdboden auf. Zweitens lassen sich mit ihr wunderbar Kompost und Dünger tief unter die Grasnarbe bringen.

Außerdem zeigen wir in der Bestenliste unsere aktuellen Empfehlungen. Dabei unterscheiden wir zwischen elektrischen Motorhacken und jenen die mit Benzin betrieben werden.

Anschließend beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zu diesem Gartenwerkzeug. Mit dem Ziel Ihnen alle relevanten Informationen für eine gute Kaufentscheidung zusammenzustellen. Nehmen Sie sich deshalb bitte ein paar Minuten Zeit zum Einlesen. Die Geräte werden auch oft als Gartenfräse, Bodenhacke oder Kultivator bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich
beste Motorhacke Test

Die besten Gartenfräsen müssen auch mit hartem Boden zurecht kommen

 


Motorhacke Test: Die Ergebnisse unserer Recherche

Da wir selbst keine Testberichte veröffentlichen, waren uns die Ergebnisse namhafter Verbraucherportale und Magazine wichtig. In der unten stehenden Tabelle können Sie direkt einsehen wo ein Motorhacke Test zuletzt veröffentlicht worden ist. In den meisten Fällen lassen sich die Auswertungen kostenfrei einsehen.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein, es gibt keinen Motorhacke Test von der Stiftung Warentest.
Schweizer Fernsehen Nein, ein Motorhacke Test fehlt bislang.
Ökotest Nein, es gibt keinen Motorhacke Test bei ÖkoTest.
Konsument.at Nein, es besteht noch kein Motorhacke Test.
Selbst Ein Motorhacke Test existiert und auch ein Video dazu. 2015 Link
ETM Testmagazin Wir konnten keinen Motorhacke Test finden.

Leider wurde auf keiner der von uns besuchten Webseiten bislang ein Motorhacke Test veröffentlicht. Vermutlich ist die Verwendung einfach zu gering als, dass sich für diese großen Verlage ein Testbericht lohnen würde. Nachfolgend das Video von „Selbst“ in welchem verschiedene Benzin-Gartenfräsen getestet werden:

Mehr Infos zu Testberichten

Was ist bei einem Motorhacke Test wichtig?

Da zum aktuellen Zeitpunkt kein Motorhacke Test bei den genannten Magazinen existiert, können wir nur hoffen, dass sich das bald ändert. Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht wie so ein Motorhacke Test aufgebaut sein müsste um aussagekräftige Ergebnisse zu produzieren. Die nachfolgenden Kriterien erachten wir als besonders wichtig.

Antriebsart / LeistungAusstattungArbeitstiefe / ArbeitsbreiteMesser / Klingen
Sie haben die Wahl zwischen einem elektrischen Motor und dem Antrieb per Benzin. Wofür Sie sich entscheiden hängt von dem zu bearbeitenden Boden ab. Wenn Sie Beete und gute gepflegten Rasen umgraben wollen, sollte die Leistung einer Elektro-Gartenfräse ausreichen. Mehr Power bieten Ihnen die Benziner. Eine solche Bodenhacke lockert das Erdreich mit mehreren PS auf.

Elektrische Bodenhacken kosten weniger und schonen die Umwelt. Auch dürften die laufenden Kosten geringer ausfallen, solange Strom günstiger als Benzin ist. Sie sind jedoch zu jederzeit ans Kabel gebunden, weil es Akku-Motorhacken nicht gibt. Die Leistung der Geräte sollte in einem Motorhacke Test definitiv in die Gesamtbewertung einfließen.

Nicht jeder Kultivator wird mit einem oder zwei Stützrädern ausgeliefert. Wir empfehlen solche Varianten aber, damit Sie die Motorhacke schieben können. Sie wollen beim Motorhacke Test das Gerät nicht tragen müssen. Räder an der Gartenfräse sollten sich einklappen bzw. abnehmen lassen, bevor Sie mit der Gartenarbeit beginnen.

Idealer Weise lässt sich der Holm mehrfach in der Höhe verstellen. Eine Kabelzugentlastung (bei Elektro-Hacken) erhöht den Komfort. Beide Antriebsarten sollten über einen 2-Punkt-Sicherheitsschalter verfügen.

Vorteilhaft wäre noch der Selbstantrieb. Über einen Hebel bewegt sich die Motorhacke eigenständig vorwärts. Einzelne Modelle können auch rückwärtsfahren .

20 bis 30 cm tief sollte sich die Motorhacke im Test schon nach unten graben können. Somit gewährleisten Sie ein vollständiges Umpflügen des Erdbodens. Anschließend lassen sich Samen, Dünger und Kompost unterbringen.

Eine hohe Arbeitsbreite hilft Ihnen dabei mit weniger Durchgängen alles umzugraben. Jedoch kann es in engen Beeten und auf kleinen Flächen sinnvoll sein eine wendigere Gartenfräse zu verwenden.

Vergleichen Sie im Motorhacke Test ebenso den Aufbau der Klingen. Oft sind es vier bis sechs Stück. Deren Aufbau und Abstand zueinander bestimmt wie fein das Ergebnis sein wird. Viele Messer erzeugen ebenfalls eine kleinere Körnung.

An dieser Stelle ist es wichtig zu testen, ob Sie mit einem Durchgang zum Ziel kommen. Manchmal braucht es zwei bis drei davon, um denselben Streifen klein genug zu stückeln.

Gartenfraese test

Ein ausführliche Motorhacke Test einer großen Verbraucherorganisation fehlt leider momentan noch


Motorhacke Vergleich: Unsere Bestenliste mit Empfehlungen

Wir haben uns auf die Suche nach den besten Motorhacken begeben, welche Sie derzeit kaufen können. Hierfür waren Arbeitsbreite und Arbeitstiefe der Geräte entscheidend. Ebenso der Aufbau und die Anzahl der Messer. Von einer starken Motorhacke erwarten wir zudem viel Leistung.

Unter Eigenschaften fassen wir Details zu Rädern, Ergonomie etc. zusammen. Damit sollen Sie einen neutralen Überblick erhalten. Auf Grundlage dieser Informationen und den vorhandenen Rezensionen, haben wir dann je einen Kauftipp und Preistipp unter den elektrischen und benzinbetriebenen Motorhacken gewählt. In der Praxis haben wir die Geräte nicht getestet.

Elektro-Motorhacke Benzin-Motorhacke

Die besten Elektro-Motorhacken

Los geht es im Motorhacken Vergleich mit elektrischen Geräten. Möchte man seinen eigenen Garten umgraben und hat einen Stromanschluss in der Nähe sind diese Varianten sehr zu empfehlen.

KAUFTIPP
ATIKA BH 1400 N Motorhacke Bodenhacke Gartenhacke Bodenfräse Gartenfräse *NEU*
PREISTIPP
Einhell GC-RT 7530 Elektro-Bodenhacke, 750 W, 30 cm Arbeitsbreite, 200 mm Arbeitstiefe
WOLF-Garten Elektro-Kultivator C 30 E; 21A-106B650
Einhell Elektro-Bodenhacke GC-RT 1440 M (1400 W, 40 cm Arbeitsbreite, 200 mm Arbeitstiefe, Reihenschlussmotor, Überlastkupplung, klappbarer Führungsholm)
Marke
Atika
Einhell
Wolf-Garten
Einhell
Produktname
BH 1400 N
GC-RT 7530
C 30 E
GC-RT 1440 M
Motorhacke Test Elektro
Motorhacke Elektro Vergleich
-
-
Leistung
1.400 Watt
750 Watt
1.400 Watt / 17.000 U/Min.
1.400 Watt
Messer/Klingen
24 gehärtete Stahlmesser
4 Klingen (insgesamt 16 Messer)
4 Klingen (insgesamt 16 Messer)
24 Messer
Arbeitsbreite
ca. 40 cm
30 cm
30 cm
40 cm
Arbeitstiefe
ca. 20 cm
20 cm
11,5 cm
20 cm
Eigenschaften
mechanische Bremse, Zweihandsicherheitsschalter, Kabelzugentlastung, Motorschutzschalter, abklappbarer Hacksporn und Fahrwerk
klappbarer Holm, 2-Punkt-Sicherheitsschalter, Kabelzugentlastung
16 cm Räder, Softgrip, selbstschärfende Hackmesser, höhenverstellbarer Holm
Überlastkupplung, Kabelzugentlastung, 2-Punkt-Sicherheitsschalter, höhenverstellbare Transporträder, klappbarer Führungsholm
119,90 EUR
69,99 EUR
163,29 EUR
125,00 EUR
KAUFTIPP
ATIKA BH 1400 N Motorhacke Bodenhacke Gartenhacke Bodenfräse Gartenfräse *NEU*
Marke
Atika
Produktname
BH 1400 N
Motorhacke Test Elektro
Leistung
1.400 Watt
Messer/Klingen
24 gehärtete Stahlmesser
Arbeitsbreite
ca. 40 cm
Arbeitstiefe
ca. 20 cm
Eigenschaften
mechanische Bremse, Zweihandsicherheitsschalter, Kabelzugentlastung, Motorschutzschalter, abklappbarer Hacksporn und Fahrwerk
119,90 EUR
PREISTIPP
Einhell GC-RT 7530 Elektro-Bodenhacke, 750 W, 30 cm Arbeitsbreite, 200 mm Arbeitstiefe
Marke
Einhell
Produktname
GC-RT 7530
Motorhacke Elektro Vergleich
Leistung
750 Watt
Messer/Klingen
4 Klingen (insgesamt 16 Messer)
Arbeitsbreite
30 cm
Arbeitstiefe
20 cm
Eigenschaften
klappbarer Holm, 2-Punkt-Sicherheitsschalter, Kabelzugentlastung
69,99 EUR
WOLF-Garten Elektro-Kultivator C 30 E; 21A-106B650
Marke
Wolf-Garten
Produktname
C 30 E
-
Leistung
1.400 Watt / 17.000 U/Min.
Messer/Klingen
4 Klingen (insgesamt 16 Messer)
Arbeitsbreite
30 cm
Arbeitstiefe
11,5 cm
Eigenschaften
16 cm Räder, Softgrip, selbstschärfende Hackmesser, höhenverstellbarer Holm
163,29 EUR
Einhell Elektro-Bodenhacke GC-RT 1440 M (1400 W, 40 cm Arbeitsbreite, 200 mm Arbeitstiefe, Reihenschlussmotor, Überlastkupplung, klappbarer Führungsholm)
Marke
Einhell
Produktname
GC-RT 1440 M
-
Leistung
1.400 Watt
Messer/Klingen
24 Messer
Arbeitsbreite
40 cm
Arbeitstiefe
20 cm
Eigenschaften
Überlastkupplung, Kabelzugentlastung, 2-Punkt-Sicherheitsschalter, höhenverstellbare Transporträder, klappbarer Führungsholm
125,00 EUR
Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Kauftipp: ATIKA – BH 1400 N

Marke: Atikabeste Kaufempfehlung
Leistung: 1.400 Watt
Messer/Klingen: 24 gehärtete Stahlmesser
Arbeitsbreite: ca. 40 cm
Arbeitstiefe: ca. 20 cm
Eigenschaften: mechanische Bremse, Zweihandsicherheitsschalter, Kabelzugentlastung, Motorschutzschalter, abklappbarer Hacksporn und Fahrwerk

Rein elektrisch betrieben, arbeitet sich diese Gartenfräse durch den Erdboden. Sie erreicht dabei das bis zu 20 cm tiefe Erdreich und gräbt alles um. Hierbei verteilen sich 24 gehärtete Messer aus Federstahl auf sechs rotierende Klingen. Bei einer Arbeitsbreite von etwa 40 cm kommen Sie auf großen Flächen schnell voran.

Hacksporn und Fahrwerk lassen sich klappen. Am Holm befindet sich eine mechanische Bremse, welche die Messer in zwei Sekunden zum Stehen bringt. Der Zweihandsicherheitsschalter und der Motorschutzschalter sind ebenfalls vorhanden.

Auf Amazon sind bislang 23 Rezensionen zu dieser elektrischen Motorhacke eingegangen. Daraus hat sich ein Durchschnitt von 4,4 bei 5 möglichen Sternen gebildet. Bewertung: Starke Bodenhacke mit vielen Messern und hohem Sicherheitsniveau. Unser Kauftipp!


Preistipp: Einhell – GC-RT 7530

Marke: Einhelltestsieger
Leistung
: 750 Watt
Messer/Klingen: 4 Klingen (insgesamt 16 Messer)
Arbeitsbreite: 30 cm
Arbeitstiefe: 20 cm
Eigenschaften: klappbarer Holm, 2-Punkt-Sicherheitsschalter, Kabelzugentlastung

Wenn Sie nach einer günstigen elektrischen Motorhacke suchen, könnte Ihnen Einhell weiterhelfen. Dieser Kultivator besitzt einen 750 Watt starken Motor und 16 Messer. Er kann bis zu 20 cm tief graben und das auf einer Breite von 30 cm. Sicherheitsschalter und Kabelzugentlastung bringt er mit.

Beim Vergleich mit unserem Kauftipp erkennen sie einige Unterschiede. Für den geringeren Preis müssen Sie ohne Räder am Kultivator auskommen. Messerzahl und Arbeitsbreite fallen geringer aus. Bewertung: Günstige Version für den Einstieg und kleine Flächen.


WOLF-Garten – Elektro-Kultivator C 30 E

Marke: Wolf-Garten
Leistung
: 1.400 Watt / 17.000 U/Min.
Messer/Klingen: 4 Klingen (insgesamt 16 Messer)
Arbeitsbreite: 30 cm
Arbeitstiefe: 11,5 cm
Eigenschaften: 16 cm Räder, Softgrip, selbstschärfende Hackmesser, höhenverstellbarer Holm

Wolf-Garten bietet, wie unser Kauftipp, einen 1.400 Watt starken Elektromotor an. Die 16 Messer an den vier Sternen schärfen sich laut Hersteller von selbst. Zwei Räder helfen Ihnen bei der Fortbewegung im unsteten Gelände. Über den Holm können Sie verschiedene Höhen einstellen und der Softgrip vermeidet ein Abrutschen der Hände.

In den Rezensionen lassen sich sehr unterschiedliche Meinungen nachlesen. Als kraftvoll beschreiben die Motorhacke alle. Jedoch wiegt sie relativ wenig und neigt deswegen zum „Hüpfen“ auf dem Rasen. Hinzu kommt die vergleichsweise geringe Arbeitstiefe.

Bewertung: Nicht die beste Motorhacke und dafür vergleichsweise teuer.


Einhell – GC-RT 1440 M

Marke: Einhell
Leistung
: 1.400 Watt
Messer/Klingen: 24 Messer
Arbeitsbreite: 40 cm
Arbeitstiefe: 20 cm
Eigenschaften: Überlastkupplung, Kabelzugentlastung, 2-Punkt-Sicherheitsschalter, höhenverstellbare Transporträder, klappbarer Führungsholm

Das fast doppelt so starke Modell von Einhell gräbt sich mit 1.400 Watt ins Erdreich. Hierfür nutzt die Gartenfräse 24 Messer an sechs Klingen. Dabei schützt die Überlastkupplung den Motor und das Getriebe vor Schäden. Ohne den 2-Punkt-Sicherheitsschalter dreht sich aber nichts. 40 cm als Arbeitsbreite können sich auch sehen lassen.

113 Amazon-Käufer haben zu diesem Kultivator schon ihre Meinung geschrieben. Mit 4,3 von 5 Sternen liegt er mit unserem Kauftipp fast gleich auf. Sollten wir in Zukunft noch einen eigenen Motorhacke Test in der Praxis durchführen wäre dieses Modell sicher mit dabei. Bewertung: Hochwertige und trotzdem preiswerte Motorhacke für den Garten.


Benzin-Bodenhacken

Es folgt unsere Bestenliste mit den besten benzinbetriebenen Motorhacken.

KAUFTIPP
Mantis 7263-12-14 Benzin Motorhacke /Gartenfräse Klassisch, 11 Kg
PREISTIPP
Benzinmotorhacke MH 350-4, leichte wendige Motorhacke, Arbeitsbreite 35 cm, Motorleistung 1,7 kW, sehr handlich für einfache Bodenbearbeitung, klappbarer ergonomischer Holm, 4 effektive, robuste Hackmesser
FUXTEC Benzin Gartenfräse FX-AF200 Motorhacke Ackerfräse Bodenfräse Bodenhacke Kultivator mit Räder, 196cc 4,8KW / 6,5PS
Gartenfräse Ackerfräse Benzin Motorhacke Bodenfräse Kultivator BRAST AF5000 3,8kw (5,2PS) 2 Arbeitsbreiten 36cm / 60cm
Marke
Mantis
AL-KO
Fuxtec
Brast
Produktname
-
MH 350-4
FX-AF200
AF 5000
Motorhacke Test Benzin
Motorhacke Benzin Vergleich
-
Leistung
4-Takt-Motor (25 ccm)
1,7 kW (4-Takt Briggs & Stratton Motor)
6,5 PS / 4,8 kW
4-Takt-Motor mit 3,8 KW (5,2 PS)
Messer/Klingen
4 patentierte Klingen (insgesamt 40 Messer)
4 Klingen mit je 4 Messern
3 Messer je Klinge
bis zu 6 Klingen (insgesamt 24 Messer)
Arbeitsbreite
bis 25 cm
35 cm
50 cm
36 bzw. 60 cm
Arbeitstiefe
20 cm
ca. 25 cm
17,5 bis 35 cm
bis 30 cm
Eigenschaften
drosselbetätigte Fliehkraftkupplung, umkehrbar zur Jät- und Hackposition, durch Zubehör erweiterbar
klappbarer Holm, 3-fach höhenverstellbarer Bremssporn, Transportrad, Selbstantrieb
70 kg schwer, 3,6 Liter Tank, inkl. Öl
Stützrad, 36 kg schwer, zuschaltbarer Selbstantrieb
469,00 EUR
332,99 EUR
499,00 EUR
259,00 EUR
KAUFTIPP
Mantis 7263-12-14 Benzin Motorhacke /Gartenfräse Klassisch, 11 Kg
Marke
Mantis
Produktname
-
Motorhacke Test Benzin
Leistung
4-Takt-Motor (25 ccm)
Messer/Klingen
4 patentierte Klingen (insgesamt 40 Messer)
Arbeitsbreite
bis 25 cm
Arbeitstiefe
20 cm
Eigenschaften
drosselbetätigte Fliehkraftkupplung, umkehrbar zur Jät- und Hackposition, durch Zubehör erweiterbar
469,00 EUR
PREISTIPP
Benzinmotorhacke MH 350-4, leichte wendige Motorhacke, Arbeitsbreite 35 cm, Motorleistung 1,7 kW, sehr handlich für einfache Bodenbearbeitung, klappbarer ergonomischer Holm, 4 effektive, robuste Hackmesser
Marke
AL-KO
Produktname
MH 350-4
Motorhacke Benzin Vergleich
Leistung
1,7 kW (4-Takt Briggs & Stratton Motor)
Messer/Klingen
4 Klingen mit je 4 Messern
Arbeitsbreite
35 cm
Arbeitstiefe
ca. 25 cm
Eigenschaften
klappbarer Holm, 3-fach höhenverstellbarer Bremssporn, Transportrad, Selbstantrieb
332,99 EUR
FUXTEC Benzin Gartenfräse FX-AF200 Motorhacke Ackerfräse Bodenfräse Bodenhacke Kultivator mit Räder, 196cc 4,8KW / 6,5PS
Marke
Fuxtec
Produktname
FX-AF200
-
Leistung
6,5 PS / 4,8 kW
Messer/Klingen
3 Messer je Klinge
Arbeitsbreite
50 cm
Arbeitstiefe
17,5 bis 35 cm
Eigenschaften
70 kg schwer, 3,6 Liter Tank, inkl. Öl
499,00 EUR
Gartenfräse Ackerfräse Benzin Motorhacke Bodenfräse Kultivator BRAST AF5000 3,8kw (5,2PS) 2 Arbeitsbreiten 36cm / 60cm
Marke
Brast
Produktname
AF 5000
Leistung
4-Takt-Motor mit 3,8 KW (5,2 PS)
Messer/Klingen
bis zu 6 Klingen (insgesamt 24 Messer)
Arbeitsbreite
36 bzw. 60 cm
Arbeitstiefe
bis 30 cm
Eigenschaften
Stützrad, 36 kg schwer, zuschaltbarer Selbstantrieb
259,00 EUR
Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Kauftipp: Mantis – Benzin-Gartenfräse

Marke: Mantisbeste Kaufempfehlung
Leistung
: 4-Takt-Motor (25 ccm)
Messer/Klingen: 4 patentierte Klingen (insgesamt 40 Messer)
Arbeitsbreite: bis 25 cm
Arbeitstiefe: 20 cm
Eigenschaften: drosselbetätigte Fliehkraftkupplung, umkehrbar zur Jät- und Hackposition, durch Zubehör erweiterbar

Mantis liefert Ihnen eine Gartenfräse mit 4-Takt-Motor. Daran sind vom Hersteller patentierte Klingen befestigt. Sie besitzen eine spezielle Biegung. Pro Klinge sind zehn Messer angebracht, sodass ein sehr feines Ergebnis erzielt wird. Einzig die Arbeitsbreite von etwa 25 cm fällt relativ klein aus.

Sie können die benzinbetriebene Bodenhacke mit viel Zubehör erweitern. Bspw. lassen sich Stützräder für präziseres Arbeiten anbringen. Im Shop von Mantis finden Sie zudem Kantenschneider, Moosentferner, Fugenreinige und weitere Zubehörteile. Damit besitzen Sie nur einen Motor mit verschiedenen Möglichkeiten den Garten zu kultivieren.

21 Amazon-Rezensionen bildeten zum Zeitpunkt dieses Berichts einen Durchschnitt von 4,5 Sternen. Bewertung: Vielseitige Gartenfräse mit viel Power und vielen Messern.

Preistipp: AL-KO – MH 350-4

Marke: AL-KO
testsiegerLeistung: 1,7 kW (4-Takt Briggs & Stratton Motor)
Messer/Klingen: 4 Klingen mit je 4 Messern
Arbeitsbreite: 35 cm
Arbeitstiefe: ca. 25 cm
Eigenschaften: klappbarer Holm, 3-fach höhenverstellbarer Bremssporn, Transportrad, Selbstantrieb

AL-KO bietet Ihnen eine sehr kompakte und leichte Motorhacke. Vor dem Start entfernen Sie das Transportrad vom Boden und stellen den Hacksporn auf die gewünschte Arbeitstiefe ein. Diese beträgt bis zu 25 cm, was dem Durchmesser der vier rotierenden Klingen entspricht. Mit 35 cm als Arbeitsbreite kommen Sie schnell im Gartenboden voran. Lediglich der nur 1,7 kW starke Motor dürfte relativ schnell an seine Grenzen stoßen (je nach Beschaffenheit des Erdreichs). Bewertung: Eine günstige Motorhacke für einfache bis mittelschwere Arbeiten im Garten.


Brast – Gartenfräse AF 5000

Marke: Brast
Leistung
: 4-Takt-Motor mit 3,8 KW (5,2 PS)
Messer/Klingen: bis zu 6 Klingen (insgesamt 24 Messer)
Arbeitsbreite: 36 bzw. 60 cm
Arbeitstiefe: bis 30 cm
Eigenschaften: Stützrad, 36 kg schwer, zuschaltbarer Selbstantrieb

Mit der Brast Gartenfräse AF 5000 erhalten Sie einen 5,2 PS starken Motor. Bei der Arbeitsbreite profitiert der Gartenliebhaber von zwei Einstellungen (36 und 60 cm). Sie können bis zu 30 cm tief in den Erdboden graben. Dank dem Stützrad kommen Sie leichter vorwärts. Dabei hilft Ihnen auch der zuschaltbare Selbstantrieb.

Brast hat mit den 36 kg Gesamtgewicht auf eine massive Bauweise geachtet. Ersatzteile verspricht der Hersteller ebenfalls ausreichend zu haben. Bewertung: Günstige Benzin-Motorhacke mit viel Power die sehr tief umgraben kann.


FUXTEC – FX-AF200

Marke: Fuxtec
Leistung
: 6,5 PS / 4,8 kW
Messer/Klingen: 3 Messer je Klinge
Arbeitsbreite: 50 cm
Arbeitstiefe: 17,5 bis 35 cm
Eigenschaften: 70 kg schwer, 3,6 Liter Tank, inkl. Öl

Ein richtiges Biest, gemacht für schwerste Bodenarbeiten. Mit einem 6,5 PS starken Motor pflügt die Fuxtec Benzin-Motorhacke Ihren Garten um. Sie profitieren dabei von einer Arbeitsbreite bis 50 cm. Wie tief die Gartenfräse in den Boden geht, bestimmen Sie dabei. Bei vollem Anschlag erreicht sie 35 cm. Und um bei der kraftvollen Arbeit trotzdem stabil zu bleiben, wiegt die Bodenhacke stolze 70 kg. Am massiven Stahlrahmen sind zwei Räder mit 13 Zoll und dickem Profil angebracht. Gerne würden wir in einem Motorhacke Test im Praxiseinsatz prüfen wie gut sich das Gerät schlägt. Bewertung: Ein Kraftpaket und Schwergewicht zur Bearbeitung von hartnäckigen Erdböden.


Infos zur Bestenliste

Unsere Bestenliste ist nicht in Stein gemeißelt. Von Zeit zu Zeit überprüfen wir die verfügbaren Motorhacken am Markt. Vielleicht sind manche Modelle nicht mehr verfügbar oder es gibt nun einen Nachfolger zu kaufen. Um Ihnen weiterhin gute Informationen bieten zu können, führen wir deshalb Updates in gewissen Abständen durch.

Benzin Motorhacke Testsieger


Häufig gestellte Fragen zur Gartenfräsen:

Während unserer Recherche zum Motorhacke Test und dem darauf folgenden Vergleich diverserer Gartenfräsen analysierten wir ebenso die Fragen potentieller Käufer. Es folgt nun eine Liste dieser und den passenden Antworten dazu.

Wie funktioniert eine Motorhacke?

Egal ob elektrisch oder mit Benzin betrieben, die Funktionsweise ist immer dieselbe. Ein Motor dreht die Antriebswelle auf der mehrere Klingen sitzen. Deren Messer graben sich nun ins Erdreich. Sie als Anwender müssen dabei die Gartenfräse führen. Ihnen wird eine festgelegte Arbeitsbreite vorgegeben, die Arbeitstiefe können Sie jedoch nach Bedarf regulieren. Von einer oberflächlichen Entfernung des Rasens, bis zum kompletten Umgraben ins 20 bis 30 cm Tiefe, ist alles möglich.

Die Funktionsweise einer Motorhacke gestaltet sich als denkbar simpel. Doch welches Ziel wird mit diesem Gartenwerkzeug verfolgt? Einen Kultivator benötigen Sie für:

  • Das Umgraben tief verwurzelten Erdreichs, um sich die Arbeit von Hand ersparen zu können.
  • Anschließend lässt sich mit der Motorhacke Kompost und Dünger unter die Grasnarbe bringen.

Vereinzelt können Sie über optionales Zubehör auch Moos entfernen (vertikutieren), Kartoffeln ausheben oder gezielt die Rasenkanten freischneiden.

Benzin- oder Elektromotor besser?

Wenn Sie eine Motorhacke kaufen, kann Ihnen diese Frage Kopfzerbrechen bereiten. Wir bringen es auf den Punkt, beginnend bei den Elektro-Gartenfräsen:

Elektro Benzin
Einsatzort / Geeignet für
  • kleine bis mittelgroße Gärten
  • für weiche Böden
  • bei verfügbaren Stromanschluss
  • mittelgroße bis große Grundstücke
  • für harte Böden
  • wann immer kein Stromanschluss verfügbar ist
Vorteile

 

  • deutlich günstiger im Preis, trotz akzeptabler Leistung
  • umweltfreundlicher und meistens auch leiser
  • geringere Maße, womit sie sich leichter verstauen lässt
  • einfacher in der Wartung (kein Öl)
  • die meiste Power und damit perfekt für schweren/dichten Erdboden
  • hohes Eigengewicht erleichtert die Arbeit (kaum bis gar kein „Hüpfen“)
  • ideal für große Rasenflächen, weil Sie nicht an ein Kabel gebunden sind
Nachteile

 

  • nur bedingt für schwere Erdböden geeignet
  • kabelgebunden, was Sie in der Reichweite einschränkt
  •  der hohe Preis + weitere Kosten für Benzin & Öl

 

Unterschied Gartenfräse, Motorhacke, Bodenhacke und Kultivator?

Technisch betrachtet gibt es keinen Unterschied zwischen diesen Bezeichnungen. Ein Motor treibt die rotierenden Klingen auf einer Achse an. Damit gräbt sich das Gerät durch den Erdboden, lockert diesen auf und entfernt kleine bis mittlerweile Wurzeln.

Leider werden die im Handel erhältlichen Geräte mit unterschiedlichen Begriffen versehen. Doch egal ob wir von Motorhacke, Gartenfräse, Bodenhacke oder Kultivator sprechen: Gemeint ist damit immer dasselbe Gartenwerkzeug. Wir verwenden diese Begriffe als Synonyme, nicht um sie voneinander abzugrenzen!

Wo kann man eine Gartenfräse leihen bzw. mieten?

Eine Gartenfräse mieten kann man oft im örtlichen Baumarkt. Manche Geräte lassen sich ausleihen und Sie können dies mit nur einem Anruf in Erfahrung bringen. Alternativ dazu gibt es vielleicht auch ein Gartencenter in Ihrer Nähe. Auch dort besteht stellenweise die Chance eine Gartenfräse zu leihen bzw. zu mieten.

Kennen Sie einen guten Nachbarn oder jemandem aus Ihrer Gartengemeinde? Fragen Sie nach ob er Ihnen seine Motorhacke leiht. Im Gegenzug dafür geben Sie ein anderes Gartenwerkzeug als Leihgabe oder handeln ein kleines Entgelt für die Nutzung aus. Versichern Sie dabei, dass grobe Beschädigungen am Gerät selbstverständlich von Ihnen ersetzt werden.

Wo eine Motorhacke gebraucht kaufen?

Wir sprachen eben schon das Ausleihen in Baumärkten und Gartencentern an. Womöglich überlässt man Ihnen zu gegebener Zeit eine gebrauchte Motorhacke aus diesem Serviceangebot. Fragen kostet nichts, aber es ist mit Wartezeit zu rechnen. Mit etwas Glück erhalten Sie eine Gartenfräse für wenig Geld und trotzdem in Markenqualität.

Ansonsten lohnt sich immer ein Blick in die Kleinanzeigen der Zeitungen sowie im Internet. Wir würden allerdings nur regional suchen, damit Sie vor dem Kauf den gerbauchten Kultivator noch begutachten können. Prüfen Sie alle Einzelteile und lassen Sie sich seine einwandfreie Funktionsweise zumindest im Stand zeigen. Vielleicht gibt es gerade ein Stück Erdboden zum Test umzugraben.

Da bei Privatverkauf meist kein Umtauschrecht eingeräumt wird, obliegt es Ihnen die Motorhacke auf Herz und Nieren zu prüfen. Erst dann wird Geld gegen Ware getauscht.

Boden mit einer Motorhacke bearbeiten: Wann und wie?

Eine Motorhacke verwenden Sie immer dann wenn eine Wiese bzw. Erdboden kultiviert werden soll. Sie legen damit den Grundstein für die späteren Arbeitsschritte. Möchten Sie einen Teil des Gartens komplett neu gestalten bzw. den Wildwuchs umwandeln, beginnt alles mit der Motorhacke.

Am besten nutzen Sie dafür den Frühling. Sobald der Bodenfrost in der Tiefe gewichen ist, können Sie starten. Schon im Sommer darauf erfreuen Sie sich am gepflegten Grün.

Die wichtigsten Arbeitsschritte:

  1. Prüfen Sie die Gartenfräse auf Vollständigkeit und Sauberkeit. Ist auch genügend Benzin im Tank bzw. liegt das Verlängerungskabel bereit?
  2. Passen Sie die Höheneinstellung des Holms an.
  3. Nun klappen Sie die Stützräder nach oben, denn die Motorhacke wird nur über ihre Klingen bewegt.
  4. Über den Hacksporn an der Rückseite können Sie die Arbeitstiefe vom Kultivator einstellen. Für den Fall, dass Sie nicht in maximaler Tiefe umgraben wollen.
  5. Nun die Gartenfräse mit einer Hand festhalten und die andere am Anreißer ziehen lassen.
  6. Die rotierenden Klingen erzeugen einen gewissen Schub nach vorn. Sie müssen lediglich mit dem Winkel das Arbeitsgerät bestimmen.
  7. Bei sehr harten Böden sind zwei bis drei Durchgänge notwendig, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Wichtig: Die wenigsten Motorhacken sind so stark um Wurzeln zerschneiden zu können. Gräser, Moos etc. stellen kein Problem dar. Mittlere und dicke Wurzeln von Bäumen sollten zuvor von Hand entfernt werden. Ansonsten fährt sich die Gartenfräse womöglich fest.

Diese Schritte zur richtigen Verwendung einer Gartenfräse erklärt Ihnen der junge Mann im Video noch einmal ganz im Detail:

Richtige Pflege & Reinigung der Gartenfräse

Worüber ein Motorhacke Test eines Verbrauchermagazins meist nicht informiert ist die richtige Reinigung und Pflege. Daher möchten wir auf diesen Punkt hier im Speziellen eingehen.

Nach jedem Gebrauch sollten Sie die Gartenfräse überprüfen. Sobald Ihre Hände in die Nähe der Klingen kommen, gilt es Schutzhandschuhe zu tragen! Entfernen Sie den groben Schmutz und achten Sie auf Beschädigungen durch aufgewirbelte Steine. Alle Klingen werden mit einer Drahtbürste bearbeitet. Mit Ausnahme von beschichteten Messern, welche nur mit Wasser und Schwamm zu reinigen sind.

Bei Benzin-Motorhacken muss der Ölstand regelmäßig geprüft werden. Zu wenig davon und der Motor fährt sich fest. Schauen Sie abschließend nach ob alle beweglichen Teile (Räder, Hacksporn, Klingen etc.) einwandfrei funktionieren.

Wo eine Motorhacke kaufen?

Gartenfräsen können Sie sowohl im Einzelhandel als auch online kaufen. Die nachfolgenden Geschäfte bieten eine große Auswahl und günstige Angebote:

ObiToom HagebauDehnerHornbachAldi, Lidl & CoeBay & Amazon

Ein Biber als Maskottchen und ein starkes Orange als dominante Farbe. Das Unternehmen Obi aus Wermelskirchen dürfte jeder kennen. Seit 1970 hat sich der Baumarkt konstant erweitert. Natürlich lässt sich hier eine Motorhacke kaufen. 46.000 Mitarbeiter stehen dafür bereit. Obi besuchen

Als Kette für günstige Bau- und Gartenwerkzeuge hat sich Toom einen Namen gemacht. Was 1978 in Köln begann, hat sich heute zu fast 330 Baumärkten und Gartencentern entwickelt. Solltest du Glück haben und im Fachmarkt vor Ort gleich mehrere Gartenfräsen finden kannst du anhand wichtige äußerer Kriterien gleich einen eigenen, kleinen Motorhacke Test durchführen.  Weiter zu Toom

Bei Hagebau warten auf Sie kompetente Mitarbeiter für Baustoffe, Werkzeuge und Gartengeräte. Viele größere Städte besitzen einen Hagebau-Markt und beraten gern zum Kauf einer Gartenfräse. Zu Hagebau wechseln

Schon am 1. August 1947 entschied man sich das Unternehmen in Rain am Lech zu gründen. Dehner ist bekannt für seine umfangreichen Gartencenter in Deutschland und Österreich. Davon existieren mittlerweile mehr als 122 Stück. Was Dehner zum Marktführer unter den reinen Gartencentern macht. Jetzt die Webseite besuchen.

Wir befinden uns in Bornheim, denn hier sitzt die Hornbach Baumarkt AG. Seit 1877 lassen sich hier Baustoffe, Werkzeuge und Gartengeräte kaufen. Natürlich auch Motorhacken von namhaften Herstellern. Dass einmal über 17.000 Mitarbeiter für das Unternehmen angestellt sein würden, hätte sich Gründer Michael Hornbach vermutlich nie ausmalen können. Das Hornbach-Angebot einsehen.

Vereinzelt besteht die Chance, dass Sie günstige Gartenwerkzeuge im Frühjahr und Herbst bei den Discountern finden. Behalten Sie die Prospekte im Auge und schauen Sie online bei Aldi, Lidl usw. vorbei.

Nahezu jeder bekannte Hersteller von Motorhacken ist bei den großen Plattformen eBay und Amazonvertreten. Daraus resultiert ein sehr großes Sortiment. Leistungsumfang, Funktionen und Preise lassen sich somit sehr gut vergleichen.

Vorteile & Nachteile vom Kultivator

Falls Sie noch am Kauf einer Motorhacke zweifeln, helfen Ihnen diese Vorteile und Nachteile bei der Entscheidung.

Vorteile:

  • Motorhacken graben den Erdboden bis zu 30 cm tief um
  • Das Arbeitstempo liegt deutlich über dem eines Spatens
  • Die Klingen arbeiten eigenständig, sodass Sie nur das Gerät führen müssen
  • Elektro-Gartenfräsen sind leise und umweltschonend
  • Benzin-Motorhacken besitzen sehr viel Kraft und eignen sich für dichten Erdboden
  • Der Boden ist somit perfekt zum Einstreuen von Samen, Dünger und Kompost vorbereitet
  • Es lassen sich Beete sowie Rasen umgraben, falls eine völlige Neugestaltung gewünscht ist.

Nachteile:

  • Benzin-Gartenfräsen sind laut und umweltschädlich
  • Benziner kosten viel und benötigen Geld für den Brennstoff
  • Elektro-Motorhacken fehlt es bei harten Böden an Leistung

Wichtige Kennzahlen beim Kauf einer Gartenfräse

Wenn Sie nun eine Motorhacke kaufen wollen, können Sie anhand bestimmter Kennzahlen einen objektiven Vergleich durchführen. Auch beim lesen eines Motorhacke Test von Gartenzeitschriften und anderen Organisationen begegnen einem häufig diese Kennzahlen.

PflugtiefeArbeitsbreiteLeistung (PS / Watt)Umdrehungen/MinuteLautstärkeGewichtRaddurchmesser

Oftmals auch als „Arbeitstiefe“ bezeichnet. Dadurch wissen Sie im Vorfeld schon, wie tief sich die Klingen in den Erdboden graben können. 20 bis 30 cm gelten hier als normal. Natürlich werden Sie nicht immer das Maximum ausreizen wollen. Deshalb ist ein „Hacksporn“ mit verstellbarer Höhe relevant. Er hält die Gartenfräse auf einem bestimmten Niveau, damit Sie diese nicht stets auf diesem halten müssen.

Pflugtiefe

In der Regel erhalten Sie eine fixe Arbeitsbreite zwischen 30 und 40 cm. Dadurch können Sie streifenweise alle Flächen bearbeiten. Je kleiner die Arbeitsbreite, desto häufiger mehr Fußweg müssen Sie zurücklegen, bis die Arbeit erledigt ist. Sehr breite Klingensätze bedürfen eines starken Motors und besitzen im Idealfall einen Selbstantrieb.

Bei Benzin-Motorhacken wollen Sie die Leistung in PS kennen. Die Pferdestärken lassen sich auch in Kilowatt angeben (bspw. 4,8 kW). Bei Elektro-Motorhacken sind es dagegen nur Watt. Hier fällt auch direkt der Unterschied bzgl. Motorkraft auf. Benziner leisten ein Vielfaches, gelten aber als teurer und umweltschädlicher.

Zusätzlich zur Leistung in PS und Watt, geben manche Marken auch noch die Umdrehungen pro Minute ein. Eine hohe Drehzahl spricht für ein effizientes Umgraben des Erdbodens. Idealer Weise lässt sie sich am Holm durch mehrere Stufen regulieren. Sie wollen nicht immer mit voller Kraft umgraben, wenn es gar nicht notwendig ist.

Den Geräuschpegel gibt der Hersteller in Dezibel an. Bei besonders lauten Motorhacken sollten Sie einen Gehörschutz verwenden. Möchten Sie die Nachbarn nicht stören, empfehlen wir einen Elektro-Kultivator. Er mag zwar weniger Leistung besitzen, arbeitet aber leiser und stößt keinen Geruch von verbranntem Benzin aus.

Nachdem wir viele Erfahrungsberichte gelesen haben, ließ sich ein häufiges Problem erkennen. Wenn das Gewicht der Motorhacke nicht im richtigen Verhältnis zur Motorkraft steht, bleiben die Klingen nicht am Boden. Dann wird vom „Hüpfen“ in den Rezensionen berichtet. Eine schwere Motorhacke sorgt für bessere Haftung und führt schneller zum gewünschten Ergebnis. Sie sollte aber Transporträder besitzen, damit sie nicht von Ihnen getragen werden muss.

Große Räder erlauben es Ihnen unebene Böden leichter zu überwinden. Achten Sie deshalb auf den Raddurchmesser. Es ist eine Frage des Komforts, weil große Rollen die Handhabung erleichtern. Sie sollten die Gartenfräse hinter sich herziehen, statt zu schieben. Dadurch teilen Sie sich Ihre Kräfte besser ein.

Wichtig: Manche Motorhacken besitzen von Haus aus gar keine Räder. Manchmal lassen sie sich aber optional dazu kaufen.

Beliebte Marken für Motorhacken

Laut unserer Recherche werden Bodenhacken von diesen Herstellern am häufigsten gekauft:

EinhellWolf-GartenViking GartenHondaHusqvarnaMantisGüdeHecht GartenAtikaFuxtec

Einhell ist eingefleischten Gartenliebhabern ein Begriff. Das Unternehmen produziert in Deutschland, geleitet von Andreas Kroiss. Mittlerweile sind ca. 1.400 Angestellte für Entwicklung, Vertrieb und Service bei Einhell tätig. Der Verkauf erfolgt über Partner in Baumärkten, Gartencentern und im Internet. Einhell online besuchen.

Mit zahlreichen Niederlassungen in Deutschland und Europa verkauft Wolf-Garten seine Produkte über diverse Kanäle. Im Sortiment befinden sich Rasentrimmer, Rasenmäher, Motorhacken und einiges mehr. Viele Werkzeuge werden von Käufern sehr gut bewertet. Zur Wolf-Garten-Webseite.

„Aus Freude am Rasen“, so lautet das Motto der Marke Viking Garten. Somit hat sich diese Firma der perfekten Rasenpflege verschrieben. Dazu zählen auch einige Gartenfräsen, welche den Anfang machen, bevor die anderen Werkzeuge ran dürfen. Viking Garten online besuchen.

Von Honda kennen die meisten Autos und Motorräder. Prinzipiell entwickelt das Unternehmen Motoren für verschiedene Anwendungen. Vereinzelt gibt es deshalb Honda-Motoren auch in Form von Gartenfräsen und Vertikutierern. Zu Honda wechseln.

Wer Husqvarna an seinem Hauptsitz besuchen möchte, der muss dafür nach Schweden reisen. Mittlerweile sind die Produkte des Herstellers auch in Deutschland weit verbreitet. Weil es hier viele Gartenfans gibt und Husqvarna sein Sortiment auf die Garten- sowie Landschaftspflege abgestimmt hat. Kultivator und Rasenmäher sind mit dabei. Zur deutschen Husqvarna-Webseite.

„Expect Big Things“, damit bewirbt Mantis seine Produkte. Als amerikanischer Hersteller für Gartenprodukte aller Art, erfolgt heute der Vertrieb in alle Welt. In Deutschland gelten die Komposter, Motorhacken und Werkzeuge von Mantis noch als Geheimtipp. Weiter zur deutschen Mantis-Webseite.

Als Anbieter für Maschinen und Werkzeuge besitzt Güde auch eine Abteilung für die Gärtnerei. Rasenmäher, Kompressoren, aber auch Gartenfräsen gibt es über die Vertriebspartner zu kaufen. Dank seiner internationalen Aufstellung ist die Marke Güde heute weltweit für hohe Qualität bekannt. Ganz gleich ob Hobby, Heimwerken oder auf professionellem Niveau. Zur Güde-Webseite wechseln.

Die Gartenwerkzeuge von Hecht haben tschechische Ursprünge. 1994 entstand die Gesellschaft welche heute unter der Marke Hecht Garten viele Produkte vertreibt. Ein deutsches Lager steht in Ostbevern im Münsterland. Nach eigenen Angaben gibt es bereits über 100.000 zufriedene Kunden. Hier mehr über Hecht Garten erfahren.

Seit 1949 arbeitet Atika an verschiedenen Produkten für den Garten sowie Baubereich. Im Sortiment existieren Erdlochbohrer, Heckenscheren, Laubsauger, Rasentrimmer, Gartenfräsen und vieles mehr. Jetzt die Atika-Webseite besuchen.

Mit seinem Sitz in Herrenberg-Gültstein in Baden-Württemberg, verkauft die Fuxtec GmbH ihre Produkte vorwiegend im Internet. Sie können aber auch vor Ort nachsehen und kaufen. Fuxtec rät sogar bewusst zur Anschaffung von Gartengeräten im Winter, um mehr Geld zu sparen. Mehr über Fuxtec erfahren.

Wichtige Bauteile & Funktionen

Beim lesen eines Gartenfräse Test sind sie vielleicht über diverse Funktionen gestolpert mit denen Sie nichts anfangen konnten. Auch wir haben in unserem Produktvergleich einige der Bauteile und Funktionen zum vergleichen der Geräte verwendet. Nachfolgend erklären wir die wichtigsten:

Einstellbare ArbeitstiefeArbeitsbreiteHackmesserSicherheitsschalterKabelzugentlastungÜberlastkupplungRäder

Mit Hilfe des Hacksporns stellen Sie die Arbeitstiefe ein. Somit müssen Sie nicht stets das Maximum ausnutzen, falls es gar nicht gewünscht ist. Arbeitstiefen liegen meist zwischen 20 und 30 cm. Damit graben Sie den Erdboden sehr gut um. Anschließend lassen sich Samen und Dünger einbringen.

Hiermit wird angegeben wie breit das Schnittfeld ist, wenn Sie mit der Gartenfräse geradeaus fahren. In der Regel beträgt die Arbeitsbreite 30 bis 40 cm. Hiervon hängt ab wie schnell Sie eine Fläche bearbeiten können. Mit zunehmender Breite ist mit mehr Widerstand durch das Erdreich zu rechnen. Ihre Gartenfräse sollte dafür über einen ausreichend starken Motor verfügen. Von Vorteil ist der sogenannte „Selbstantrieb“, welcher sich bei manchen Motorhacken zuschalten lässt.

Hierfür bietet jeder Hersteller seine eigene Lösung. Sehr oft sind sternenförmige Klingen zu sehen, an deren Ende sich geschwungene Messer befinden. Achten Sie hierbei auf den Abstand der Klingen zueinander. Für ein möglichst feines Ergebnis wollen sie einen dichten Besatz nutzen. Rechnen Sie hingegen mit sehr grobem und schweren Boden, der obendrein noch viele Steine beinhaltet, empfehlen wir Ihnen mehr Spielraum zwischen den Klingen zu lassen. Dazu sollten Sie sich vor dem Kauf einer Motorhacke Gedanken machen.

Er gewährleistet, dass der Kultivator nicht aus Versehen eingeschaltet werden kann. Sie müssen zwei Schalter in der richtigen Reihenfolge bedienen, damit die Motorfräse zu arbeiten beginnt. Sobald Sie den Sicherheitsschalter freigeben, beenden die Messer ihre Arbeit binnen weniger Sekunden.

Bei elektrischen Motorhacken benötigen Sie ausreichend Kabel. Dieses kann Sie vom Arbeiten im Garten abhalten. Weshalb Sie beim Kauf auf eine Kabelzugentlastung achten sollten. Es ist eine Frage des Komforts. Somit können Sie sich auf die Grabarbeiten fokussieren und verringern den Kraftaufwand Ihrerseits.

Die auch als Sicherheitskupplung bekannte Funktion schützt den Motor vor einer Überlastung. Sobald das eingestellte Drehmoment erreicht wurde, trennt sie den Abtrieb vom Antrieb. So kann sich das Gerät nicht überhitzen.

Für den Betrieb selbst benötigen Sie die Räder an der Gartenfräse nicht. Sie werden zuvor nämlich hochgeklappt, sodass allein die Klingen den Boden berühren. Allerdings nutzen Ihnen die Räder zum Transport durch den Garten. Auf diese Weise muss die Motorhacke nicht getragen werden. Leider werden günstige Modelle manchmal ohne sie ausgeliefert.

Ähnliche Produkte

Als Alternative oder zur Ergänzung können Sie weitere Gartenwerkzeuge kaufen. Bspw. diese hier:

SpatenGartenhacke (Handgerät)GartenkrallePflugVertikutierer
Als Ergänzung zur Gartenkralle und anderen Werkzeugen gedacht. Mit einem Spaten können Sie umgraben und Rasenkanten abstechen. Verwenden Sie die Motorhacke für die großen Flächen und mit dem Spaten erledigen Sie die Feinarbeiten an den Rändern. Auch lassen sich mit ihm Wurzeln zerkleinern, welche anschließend von der Gartenfräse nach oben gefördert werden. Mehr Infos hier: Spaten Test & Vergleich

bester Spaten

Angesichts der Kosten steht eine Motorhacke nicht immer im guten Verhältnis zum Nutzen. Wenn Sie nur über eine kleine Gartenfläche verfügen, genügt Ihnen auch eine Hacke. Das von Hand zu bedienende Gerät benötigt weder Strom noch Benzin.
Deutlich rückenfreundlicher als die Gartenhacke ist die Gartenkralle. Sie greifen das waagerechte Rohr und drehen die Zinken ins Erdreich ein. Somit lässt sich der Boden auflockern und Unkraut entfernen. Auch dieses Werkezeug eignet sich nur für wenige Quadratmeter.
Von Hand können Sie lediglich einen kleinen Pflug ziehen. Es gibt sie aber auch als Zubehör für manche Rasentraktoren zu kaufen. Früher wurden Pferde davor gespannt, Sie nutzen die Motorkraft dafür.
Wenn Sie gar nicht so tief ins Erdreich eindringen wollen, genügt Ihnen womöglich ein Vertikutierer. Er dient der Rasenbelüftung und schneidet dafür senkrecht in den Boden. So dringt er wenige Zentimeter unter die Grasnarbe ein. Seine rotierenden Klingen neben altes Schnittgut und Moos auf. Anschließend nutzen Sie die Schlitze zum Einbringen von Dünger und Kompost. Alle Infos: Vertikutierer Test und Vergleich

Zubehör zur Motorhacke

Manche Gartenfräsen lassen sich noch erweitern. Außerdem sollten Sie gewisse Sicherheitsaspekte berücksichtigen, um Verletzungen ausschließen zu können.

RäderWeitere WerkzeugeGartenhandschuheSchnittfeste HoseSchuhe mit StahlkappenSchutzbrilleGehörschutzVerlängerungskabel
Nicht jede Motorhacke wird vom Hersteller mit Rädern ausgeliefert. Für das Umgraben selbst sind sie nicht notwendig. Allerdings für den Transport im Garten. Eine Motorhacke wiegt meist zwischen 10 und 30 kg. Wollen Sie das unhandliche Gerät mit den Armen tragen müssen?
Einige Marken sind dafür bekannt, dass sich ein Motor mit vielen Werkzeugen bedienen lässt. Somit lassen sich gezielt Moose ausheben, Kartoffeln an die Oberfläche befördern oder Rasenkanten sauber abtrennen. Schauen Sie vor dem Kauf danach, ob die gewählte Marke solches Zubehör anbietet.
Selbst wenn Ihnen ein gummierter Softgrip versprochen wird, so behalten Sie mit den richtigen Gartenhandschuhen immer den Halt. Das Abrutschen könnte mit einer schweren Verletzung enden, falls die Klingen nicht sofort stehenbleiben.
Wir wünschen es niemandem, aber wie bei einer Kettensäge, müssen Sie auch hier mit dem Schlimmsten rechnen. Eine schnittfeste Hose bremst die Klingen sofort aus. In diesen zwei Sekunden greift dann hoffentlich auch schon der Sicherheitsschalter. Ihre Beine bleiben unversehrt.
Ihre Füße liegen zu den Klingen sehr nahe. Eine falsche Bewegung und die Messer schneiden durch Ihre Schuhe. Sorgen Sie mit Stahlkappen vor und bitte nicht in Sandalen in den Garten umgraben.
Auch das beste Schutzblech kann ein Umherfliegen der Steine nicht völlig verhindern. Schützen Sie zumindest Ihre Augen vor Steinchen, Erde und Wurzeln.
Sie mögen es vielleicht für übertrieben halten, aber bei besonders lauten Motorhacken ist ein Gehörschutz angebracht. Schauen Sie in das Datenblatt Ihres Werkzeugs. Wenn dort 80 Dezibel und mehr stehen, raten wir Ihnen entsprechende Kopfhörer zu tragen. Bei längerer Benutzung kann ab diesem Grenzwert ein Hörschaden entstehen.

Verwenden Sie eine Elektro-Gartenfräse bei großen Flächen, so bedarf es einer Verlängerung. Dazu genügt womöglich ein zehn oder zwanzig Meter langes Kabel. Für längere Distanzen empfehlen wir Ihnen eine Kabeltrommel. Durch ihre Mehrfachsteckdosen können Sie andere Elektrowerkzeuge vorbereiten und anschließend verwenden (bspw. eine Heckenschere). Dadurch sparen Sie sich die Laufwege.

Reviews & Empfehlungen

Abschließend finden Sie nun noch diverse Reviews und Erfahrungsberichte welche wir auf Youtube für sie herausgesucht haben. Reviews in Form eines Videos sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Modelle zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Gartenfräse Test einer großen Verbraucherzeitschrift aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

AL-KO Farmer Hobby 350-4Einhell GC-RT 7530Varo POW6466 Powerplus

Der junge Mann stellt die AL-KO Farmer Hobby 350-4 Motorhacke sehr detailliert vor. Anschließend erfolgt ein Praxistest im verwilderten Garten.

Hier sieht man zumindest kurz wie sich die genannte Gartenfräse von Einhell im Beet behauptet. Dabei ist anzumerken, dass der Erdboden nicht besonders verdichtet erscheint:


Hier ist deutlich zu sehen, warum Sie jeden Abschnitt zwei- bis dreimal bearbeiten sollten. Mit jedem Mal verfeinert sich das Ergebnis der aufgelockerten Erde. 

Weiterführende Links und Quellen

5.0
25