Wir wollten es ganz genau wissen und haben recherchiert wo es schon einen professionellen Tauchpumpe Test zum Nachlesen gibt. Außerdem recherchierten wir empfehlenswerte Modelle. Inklusive einer umfangreichen FAQ, damit Sie die optimale Kaufentscheidung treffen können.

Die Tauchpumpe holt aus den Tiefen der Zisterne oder Brunnens das Wasser nach oben. Eine Tauchpumpe bietet Ihnen eine gute Bewässerung für kleine und mittelgroße Aufgaben. Nehmen Sie sich bitte ein paar Minuten Zeit, um alles Wissenswerte über Tauchpumpen zu erfahren. Oft werden die Geräte auch als Schmutzwasserpumpe bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Empfehlungen
beste Tauchpumpe Test

Sie suchen die beste Tauchpumpe? Wir zeigen worauf Sie bei der Auswahl achten müssen!


Tauchpumpe Test: Das Ergebnis unserer Recherche

Sie werden häufig zum Ansaugen von Schmutzwasser verwendet. Doch welche Marken und Modelle liefern die beste Leistung? Zuverlässiges arbeiten, am besten im Dauerbetrieb, sollte man ihnen abverlangen können. Für präzise Aussagen unter Laborbedingungen verlassen wir uns auf die bekannten Verbrauchermagazine. Sollte dort ein Schmutzwasserpumpe Test bestehen, haben wir es in der nachstehenden Tabelle vermerkt:

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein, kein Tauchpumpe Test zu finden.
Schweizer Fernsehen Nein, ein Schmutzwasserpumpe Test steht hier noch aus.
Ökotest Nein, ein Tauchpumpe Test fehlt noch.
Konsument.at Nein, es besteht kein Test zu Tauchpumpen.
Ktipp.ch Nein, bislang kein Tauchpumpe Test online.
ETM Testmagazin Wir konnten einen Schmutzwasserpumpe Test finden. 2011 Link Ja
Tauchpumpe Test und Testsieger

Wir haben bei den großen Herausgebern nach einem Tauchpumpe Test gesucht. Leider wurden wir nur bei einem Magazin fündig!

Was ist bei einem Tauchpumpe Test zu beachten?

Damit ein verwertbarer Tauchpumpe Test entsteht, erstellen die Prüfer zunächst verschiedene Kategorien. Darin müssen sich alle Modelle beweisen und erhalten Punkte.

AusstattungVerarbeitungPraxistestPreis-Leistung

Je mehr Tauchpumpen miteinander verglichen werden, desto aussagekräftiger ist der Schmutzwasserpumpe Test am Ende. Fünf bis zehn Stück sollten es schon sein. Ausgewählt von günstig bis besonders teuer.

Beim ersten Schritt werden die Kennzahlen gegenübergestellt. Wie viel Leistung bietet der Motor? Welche Ansaughöhe bzw. Förderhöhe werden maximal gegeben? Wasserdruck und besondere Ausstattungsmerkmale, fließen mit in die Punktevergabe ein.

Im zweiten Schritt nehmen die Tester jede Tauchpumpe in die Hand. Sie prüfen, ob alles sauber verarbeitet wurde. Es dürfen keine scharfen Kanten überstehen. Ebenso sollte alles fest montiert sein. Ein Klappern oder Rasseln führt zum Punktabzug. Das Gewicht spielt hier mit hinein, weil eine solide Tauchpumpe nicht zu viel wiegen sollte. Schließlich gilt es sie in vielen Fällen immer wieder neu aufzustellen.

Jetzt geht es an die Überprüfung der Kennzahlen im praktischen Vergleich. Es wird eine gleichbleibende Versuchsreihe aufgebaut. Bspw. gilt es eine Zisterne von 1.000 Litern so schnell wie möglich leer zu pumpen. Während hier die Zeit gestoppt wird, überprüfen die Tester, ob der Wasserdruck gleich bleibt. Sie können später auch errechnen, ob die angegebene Fördermenge annähernd erzielt wurde.

In einem zweiten Tauchpumpe Test, sollte dann ein Arbeitseinsatz gezielt in Schmutzwasser erfolgen. Ein simulierter Keller ist vollgelaufen und muss nun wieder entleert werden. Alle Messdaten trägt man zusammen und wertet diese aus.

Jetzt braucht es noch einen Vergleich der realen Leistung mit dem jeweiligen Preis. Kann eine teure Schmutzwasserpumpe tatsächlich mehr leisten? Oder genügt am Ende doch die günstige Alternative? Der Tauchpumpe Test sollte am Ende den Testsieger nennen und eine Gesamtnote für alle Geräte festlegen.

Stiftung Warentest: Testsieger & Ergebnisse

Stiftung Warentest

Bei der Stiftung Warentest konnten wir keinen Tauchpumpe Test finden. Bislang scheint sich kaum eine Verbraucherorganisation für diese Produktgruppe zu interessieren.

Mit Ausnahme vom ETM-Testmagazin. Hier ergab sich immerhin ein Schmutzwasserpumpe Test aus dem Jahr 2011. Dieser beinhaltete zwölf fabrikneuer Pumpen. Fünf davon für den professionellen Bedarf, der Rest für den heimischen Gebrauch. Mit dabei Marken und Modelle von Güde, Einhell, AL-KO, Westfalia und Kärcher.

Mit der höchsten Fördermenge und einem „Sehr gut“ wurde die „Jung Pumpen US 73 ES“ ausgezeichnet. Ideal zum Flachabsaugen empfiehlt man hier die Tsurumi LSC1.45-52/52 Tauchpumpe. Weitere Modelle eignen sich besonders für warmes Wasser und/oder hohe Verschmutzungen. Einen klaren Tauchpumpe Testsieger gibt es nicht, weil jeder Tipp für ein bestimmtes Einsatzgebiet gedacht ist. Die Testergebnisse sind kostenlos einsehbar.


Die besten Tauchpumpen: Unsere Bestenliste mit Empfehlungen

Nun stellen wir Ihnen einige Schmutzwasserpumpen vor, welche ihr Geld wert sind. Unsere Bestenliste entstand aus dem objektiven Vergleich der technischen Daten. Außerdem haben wir die vielen Kundenbewertungen mit einbezogen. In unsere Liste haben es ganz unterschiedliche Modelle und Marken geschafft. Hierbei ist zu erkennen, dass die Motorleistung teilweise stark variiert. Was Einfluss auf die Eintauchtiefe und Förderhöhe nimmt. Auch die Fördermenge pro Stunde, wird maßgeblich durch die Wattzahl bestimmt.

Der maximale Wasserdruck ist für Sie besonders dann wichtig, wenn damit bestimmte Bewässerungssysteme gespeist werden sollen. Ausstattungsmerkmale und das Gewicht runden unseren Produktvergleich ab. Aufgrund der aktuellen Datenlage, ernannten wir abschließend je einen Kauftipps sowie einen Preistipp.

KAUFTIPP
T.I.P. 30072 Schmutzwasser Tauchpumpe Edelstahl Extrema 300/10 Pro mit Edelstahllaufrad, bis 19.500 l/h Fördermenge
PREISTIPP
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 1020 N (1000 W, max. 18000 l/h, max. Förderhöhe 9 m, Fremdkörper bis 20 mm, Edelstahl)
Kärcher Schmutzwasser-Tauchpumpe SP 5 Dual
T.I.P. 30116 Schmutzwasser Tauchpumpe Maxima 300 IX Edelstahl, bis 18.000 l/h Fördermenge
Einhell Schmutzwasserpumpe GE-DP 7935 N ECO Power (790 Watt, max. 20.000 l/h, max. 9 m Förderhöhe, Fremdkörper bis 35 mm, stufenloser Schwimmerschalter)
GARDENA Classic Schmutzwasserpumpe 7000/D: Tauchpumpe mit Fördermenge 7000 l/h, Automatic-Funktion, robust und zuverlässig, mit Schwimmschalter, leise und wartungsfrei (1665-20)
Marke
T.I.P.
Einhell
Kärcher
T.I.P.
Einhell
Gardena
Produkt
Extrema 300/10 Pro
Schmutzwasser- pumpe GE-DP 7935 N ECO Power
Schmutzwasser- Tauchpumpe SP 5 Dual
Maxima 300 IX
Schmutzwasser- pumpe GC-DP 1020 N
Classic Schmutzwasser- pumpe 7000/D
Tauchpumpe Test
Tauchpumpe Empfehlung
Motor
1.200 Watt
790 Watt
500 Watt
700 Watt
1.000 Watt
300 Watt
Eintauchtiefe
max. 7 m
max. 7 m
max. 7 m
max. 7 m
max. 5 m
max. 7 m
Förderhöhe
max. 10,5 m
max. 9 m
max. 7 m
max. 8 m
max. 9 m
max. 5 m
Fördermenge
bis 19.500 Liter pro Stunde
max. 20.000 Liter pro Stunde
9.500 Liter pro Stunde
bis 18.000 Liter pro Stunde
18.000 Liter pro Stunde
7.000 Liter pro Stunde
Max. Wasserdruck
1,05 bar
k.A.
0,7 bar
0,8 bar
k.A.
0,5 bar
Korngröße
40 mm
bis 35 mm
max. 20 mm
max. 30 mm
max. 20 mm
25 mm
Ausstattung
thermischer Überlastschutz, selbstschmierendes Kugellager, Edelstahl Vortex-Laufrad
stufenloser Schwimmerschalter, Gleitringdichtung, Kabelaufwicklung, Universaladapter
2-in-1-Funktion (Klar- & Schmutzwasser), keramische Gleitringdichtung, höhenverstellbarer Schwimmerschalter
selbstreinigendes Vortex-Laufrad, thermischer Überlastungsschutz, Schwimmschalter,
rostfreies Edelstahlgehäuse, Gleitringdichtung für Dauerbetrieb, Universaladapter für Schläuche
Schwimmschalter, Automatik-Funktion, wartungsfrei, ausbalancierter Schlauchanschluss
Gewicht
9,0 kg
7,4 kg
4,85 kg
6,9 kg
7,15 kg
4,0 kg
Preis
153,99 EUR
66,47 EUR
113,92 EUR
77,90 EUR
89,99 EUR
62,99 EUR
KAUFTIPP
T.I.P. 30072 Schmutzwasser Tauchpumpe Edelstahl Extrema 300/10 Pro mit Edelstahllaufrad, bis 19.500 l/h Fördermenge
Marke
T.I.P.
Produkt
Extrema 300/10 Pro
Tauchpumpe Test
Motor
1.200 Watt
Eintauchtiefe
max. 7 m
Förderhöhe
max. 10,5 m
Fördermenge
bis 19.500 Liter pro Stunde
Max. Wasserdruck
1,05 bar
Korngröße
40 mm
Ausstattung
thermischer Überlastschutz, selbstschmierendes Kugellager, Edelstahl Vortex-Laufrad
Gewicht
9,0 kg
Preis
153,99 EUR
PREISTIPP
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 1020 N (1000 W, max. 18000 l/h, max. Förderhöhe 9 m, Fremdkörper bis 20 mm, Edelstahl)
Marke
Einhell
Produkt
Schmutzwasser- pumpe GE-DP 7935 N ECO Power
Tauchpumpe Empfehlung
Motor
790 Watt
Eintauchtiefe
max. 7 m
Förderhöhe
max. 9 m
Fördermenge
max. 20.000 Liter pro Stunde
Max. Wasserdruck
k.A.
Korngröße
bis 35 mm
Ausstattung
stufenloser Schwimmerschalter, Gleitringdichtung, Kabelaufwicklung, Universaladapter
Gewicht
7,4 kg
Preis
66,47 EUR
Kärcher Schmutzwasser-Tauchpumpe SP 5 Dual
Marke
Kärcher
Produkt
Schmutzwasser- Tauchpumpe SP 5 Dual
Motor
500 Watt
Eintauchtiefe
max. 7 m
Förderhöhe
max. 7 m
Fördermenge
9.500 Liter pro Stunde
Max. Wasserdruck
0,7 bar
Korngröße
max. 20 mm
Ausstattung
2-in-1-Funktion (Klar- & Schmutzwasser), keramische Gleitringdichtung, höhenverstellbarer Schwimmerschalter
Gewicht
4,85 kg
Preis
113,92 EUR
T.I.P. 30116 Schmutzwasser Tauchpumpe Maxima 300 IX Edelstahl, bis 18.000 l/h Fördermenge
Marke
T.I.P.
Produkt
Maxima 300 IX
Motor
700 Watt
Eintauchtiefe
max. 7 m
Förderhöhe
max. 8 m
Fördermenge
bis 18.000 Liter pro Stunde
Max. Wasserdruck
0,8 bar
Korngröße
max. 30 mm
Ausstattung
selbstreinigendes Vortex-Laufrad, thermischer Überlastungsschutz, Schwimmschalter,
Gewicht
6,9 kg
Preis
77,90 EUR
Einhell Schmutzwasserpumpe GE-DP 7935 N ECO Power (790 Watt, max. 20.000 l/h, max. 9 m Förderhöhe, Fremdkörper bis 35 mm, stufenloser Schwimmerschalter)
Marke
Einhell
Produkt
Schmutzwasser- pumpe GC-DP 1020 N
Motor
1.000 Watt
Eintauchtiefe
max. 5 m
Förderhöhe
max. 9 m
Fördermenge
18.000 Liter pro Stunde
Max. Wasserdruck
k.A.
Korngröße
max. 20 mm
Ausstattung
rostfreies Edelstahlgehäuse, Gleitringdichtung für Dauerbetrieb, Universaladapter für Schläuche
Gewicht
7,15 kg
Preis
89,99 EUR
GARDENA Classic Schmutzwasserpumpe 7000/D: Tauchpumpe mit Fördermenge 7000 l/h, Automatic-Funktion, robust und zuverlässig, mit Schwimmschalter, leise und wartungsfrei (1665-20)
Marke
Gardena
Produkt
Classic Schmutzwasser- pumpe 7000/D
Motor
300 Watt
Eintauchtiefe
max. 7 m
Förderhöhe
max. 5 m
Fördermenge
7.000 Liter pro Stunde
Max. Wasserdruck
0,5 bar
Korngröße
25 mm
Ausstattung
Schwimmschalter, Automatik-Funktion, wartungsfrei, ausbalancierter Schlauchanschluss
Gewicht
4,0 kg
Preis
62,99 EUR

Infos zur Bestenliste

Wir bemühen uns um die stete Aktualität der hier gezeigten Empfehlungen. Allerdings kommt es vor, dass manche Modelle nicht mehr verfügbar sind. Einige werden durch verbesserte Varianten ersetzt. Aus diesen Gründen überprüfen wir unsere Bestenliste in regelmäßigen Abständen.

T.I.P. Tauchpumpe


Schmutzwasserpumpen Ratgeber

Im nachfolgenden Abschnitt gehen wir auf häufig gestellte Fragen und wichtige Themen ein die mit Schmutzwasserpumpen zusammen hängen.

Beschreibung und Definition: Was ist eine Tauchpumpe?

tauchpumpe kärcherIm Gegensatz zur auf dem Boden stehenden Gartenpumpe, wird die Tauchpumpe in den das Wasser (Zisterne, Sickergrube, Brunnen, Teich etc.) gelassen. Wird sie mit Strom versorgt und eingeschaltet, baut sich zunächst ein gewisser Druck auf. Dieser befördert das Wasser über einen Schlauch nach oben. Möglich wird dies durch ein Laufrad bzw. Schaufelrad. Dessen Antrieb nutzt die Zentrifugalkraft, um Wasser durch eine Saugöffnung anzuziehen.

Pumpen dieser Art können für den Trockenlauf ausgelegt sein. Falls nicht, darf das Medium (bspw. Wasser) niemals vollständig ausgehen. Zieht so eine Tauchpumpe Luft, kann es zu Schäden im System kommen.

Mit dem Absaugniveau wird dabei angegeben, wie viel Millimeter noch an Rest verbleiben kann. Wichtig, falls Sie einen Behälter (bspw. den Pool), möglichst vollständig leer pumpen wollen.

Eine Tauchpumpe darf nicht beliebig tief ins Wasser gelassen werden. Unterschreiten Sie niemals die maximale Eintauchtiefe. Ebenso wenig gilt es die maximale Förderhöhe zu überschreiten. Bedenken Sie, dass die meisten Tauchpumpen einen relativ schwachen Wasserdruck von unter einem bar erzeugen. Dies genügt eventuell nicht, um Ihr Bewässerungssystem ausreichend zu versorgen.

Schmutzwasserpumpe und Tauchpumpe das Selbe?

Wenn wir hier von einer Tauchpumpe sprechen, meinen wir damit zeitgleich die Schmutzwasserpumpe. Die Verwendung als Synonym bedarf aber einer genauen Klärung. Denn Tauchpumpen muss man deutlich unterscheiden, ob sie tatsächlich für Schmutzwasser geeignet sind oder nicht. Bis zu einem gewissen Grad, kann jede Tauchpumpe auch Verunreinigungen handhaben.

Weshalb sie in Zisternen und Brunnen verwendet werden dürfen. Zum Absaugen im Keller oder um unerwünschte Wasserstellen im Garten zu entfernen, braucht es eine speziell dafür ausgelegte Schmutzwasserpumpe.

Spezielle gewerbliche und öffentliche Einsatzgebiete

Tauchpumpen sind nicht nur für Gärtner gedacht. Die Pumpen sind in den unterschiedlichsten Anwendungsgebieten sehr nützlich.

FeuerwehrKatastrophenschutzWasserversorgungAbwasserversorgungAquaristik

Bei Überschwemmungen rückt die Feuerwehr an. Sie pumpt vollgelaufene Keller leer und versucht mit Tauchpumpen das Fortschreiten der Wassermassen zu verhindern. Seltener können mit ihr Wasserquellen angezapft werden, um kleinere Brände zu löschen (falls die Wasserversorgung anderweitig nicht möglich sein sollte).

Feuerwehr Katstrophenschutz thw

Wie bei der Feuerwehr, rückt auch der Katastrophenschutz bei Überschwemmungen aus. Dann gilt es möglichst effizient die Wassermassen zu befördern. Eine Schmutzwasserpumpe darf dabei in verunreinigte Bereiche gelassen werden und kann dennoch die Trockenlegung bewerkstelligen.

Wenn das Wasser zur Versorgung vor Ort knapp geworden ist, helfen Tauchpumpen dabei diese aufrecht zu erhalten. Damit können unterstützende Organisationen bspw. Wasser aus nahegelegenen Bächen und Flüssen ziehen. Dieses gelangt dann in die Haushalte o.Ä. Damit kann dann zumindest noch die Reinigung, Toilettenspülung etc. ordnungsgemäß funktionieren. Natürlich stellt dies nur eine vorübergehende Lösung dar.

In erster Linie kommen solche Pumpen in Kläranlagen und Wasseraufbereitungsanlagen zum Einsatz.

Ebenso passiert es daheim, dass verbrauchtes Wasser nicht ordnungsgemäß abfließen kann. Helfer müssen die Kanalisation auspumpen oder wieder mit Wasser befüllen, damit nichts steckenbleibt. Als Abwasser lassen sich, im weitesten Sinne, auch große Ansammlungen auf Straßen bezeichnen. Diese entstehen nach starken Regenfällen oder Überschwemmungen. Der schon durchnässte Boden, lässt dann nur ein langsames Versickern zu. Mit der Tauchpumpe legt man die betroffenen Stellen wieder schnell trocken.

Kleinere Formen von Tauchpumpen können im Aquarium und Gartenteichen verwendet werden, diese nennen sich Teichpumpe Sie halten das Wasser in Bewegung, bspw. als kleiner Springbrunnen oder Bachlauf. Wichtig ist hierbei, dass die Leistung angepasst werden kann oder Sie schon genau wissen, wie viel Watt ausreichend sind. Bei Tauchpumpen in der Aquaristik ist zudem auf die Sicherheit der Unterwasserbewohner zu achten. Diese dürfen nicht versehentlich angesaugt werden.

Interessante Funktionen & Bauteile

Tauchpumpen und Schmutzwasserpumpen, können über diese Bauteile sowie Funktionen verfügen:

SchwimmerDruckschalterSchwimmschalterC-KupplungSchneidwerkRückschlagventilFI-SchalterSensorFilterkorbTragegriff

Entweder als zusätzliches Bauteil oder in der Pumpe integriert vorhanden. Der Schwimmer wird ferner auch als Schwimmerschalter bezeichnet. Sein Niveau lässt sich variieren, sodass eine automatische Einschaltung nach Wunsch erfolgt. Ohne den Schwimmer müssten Sie die Pumpe immer wieder von Hand betätigen. Was sich in mehreren Metern Tiefe als schwierig erweist.

Schmutzwasserpumpe test

Manche Tauchpumpen verfügen über einen Druckschalter. Dieser reagiert wenn der Druck zu schwach ist und schaltet sie wieder ein. Anders herum setzt er die Tauchpumpe außer Betrieb, wenn der Wasserdruck das eingestellte Maximum erreicht hat.

Dasselbe Prinzip wie der Druckschalter, nur eben speziell für die Tauchpumpe konzipiert. Im Schwimmer integriert, lassen Sie alles zusammen nach unten. Wenn der Schwimmschalter das eingestellte Niveau erreicht, beginnt die Pumpe entweder zu arbeiten oder sich auszuschalten. Dadurch ist ein dauerhafter Betrieb möglich. Bspw. ist wieder genug Wasser im Brunnen nachgelaufen und sie können die Bewässerung fortsetzen. Speizelle Pumpen für Brunnen und Zisternen nennen sich übrigens Tiefbrunnenpumpe.

Ebenso als Festkupplung und Feuerwehrkupplung bekannt. Sie kommt bei großen Tauchpumpen zum Einsatz, welche Schläuche von hohem Durchmesser besitzen. Dank der sehr robusten C-Kupplung, kann deutlich mehr Wasserdruck aufgebaut werden. Was wiederum die Fördermenge pro Stunde erhöht. Die C-Kupplung kommt bspw. bei Feuerwehr und Katastrophenschutz zum Einsatz.

Zu Förderung von Fäkalien und anderen Verunreinigungen, empfiehlt es sich eine Tauchpumpe mit Schneidwerk zu verwenden. Auf diese Weise werden die im Wasser enthaltenen Feststoffe auf ein gewisses Maß zerkleinert. Die Gefahr eines verstopften Schlauchs reduziert sich. Außerdem muss der Schlauch nicht zwingend denselben Durchmesser wie die maximale Körnung der Tauchpumpe besitzen.

Wenn die Pumpe ihren Betrieb einstellt, soll das Wasser nicht wieder den Schlauch nach unten fließen. Andernfalls könnten sich Lufteinschlüsse bilden. Auf jeden Fall bräuchte die Tauchpumpe beim nächsten Start einige Zeit, bis wieder Wasser aus dem Schlauch kommt. Um dies zu verhindern, besitzt fast jedes Modell ein Rückschlagventil. Dieses lässt das Wasser nur in eine Richtung durch.

Natürlich ist jede Tauchpumpe wasserdicht – zumindest bei der Herstellung und ihren ersten Nutzungen. Doch eine Beschädigung am Kabel oder im Gerät selbst, kann Wasser in den Stromkreislauf eindringen lassen. Um Ihre Gesundheit und die restliche Stromversorgung abzusichern, sollte keinesfalls auf den FI-Schalter verzichtet werden. Ihr Stromkasten besitzt höchstwahrscheinlich einen eigenen. In diesem speziellen Fall empfehlen wir Ihnen jedoch die doppelte Absicherung.

Es handelt sich hierbei um den Oberbegriff zum Automatikbetrieb. Eine Tauchpumpe mit Sensor reagiert also eigenständig, wenn der Bedarf dazu besteht. Dadurch wird sie ab einem gewissen Wasserstand eingeschaltet. Als Sensor dient meist der sogenannte Schwimmerschalter. Unterschreitet die Pumpe das festgelegte Niveau, schaltet der Sensor sie wieder aus.

Damit zumindest sehr grober Schmutz nicht in die Tauchpumpe gelangt und diese verstopft, sollte ein Filterkorb installiert sein. Wenn die Pumpe bspw. Laubblätter und Äste ansaugt, gelangen diese nur bis zum Filterkorb. Sie reinigen diesen nach jedem Einsatz und erhöhen somit die Langlebigkeit der Pumpe.

Tauchpumpen sind vor allem ebenso für den mobilen Einsatz gedacht. Selbst wenn sie vergleichsweise wenig wiegen, hilft ein Tragegriff beim Transport. Dieser sollte groß genug sein, damit ihn die gesamte Hand umfassen kann.

Spezielle Anwendungsgebiete

Für folgende Aufgaben bzw. Einsatzorte ist eine Tauchpumpe gedacht:

BrunnenZisterneRegentonneIBC-ContainerGartenbewässerungPumpensumpfWohnmobilHebeanlageWaschmaschine

Auf vielen Grundstücken existieren noch Brunnen von früheren Generationen. Oder Sie haben sich für eine professionelle Sickergrube entschieden. Diese haben ein Rohr für Technik vorgesehen, wo Sie zum Beispiel die Tauchpumpe einlassen können. Auch hier ist das Ziel, den Höhenunterschied zu überwinden und das Wasser dem Garten zuzuführen.

Brunnen Zisterne

Um nicht das Regenwasser kostenpflichtig in die Kanalisation leiten zu müssen, lassen sich immer mehr Hausbesitzer eine Zisterne in den Boden ein. Dort soll das Wasser nicht versickern, sondern für die Bewässerung im Garten dienen. Um es von dort nach oben zu befördern, können Sie eine Schmutzwasserpumpe benutzen. Sie sollten lediglich bedenken, die Zisterne niemals vollständig leer zu pumpen. Mit der Zeit bildet sich eine etwa einen Zentimeter dicke „Schlammschicht“. Diese besteht aus verschiedensten Bakterien, welche einen Teil der Wasserfilterung übernehmen. Diese Schicht wollen Sie nicht ansaugen und im Garten verteilen.

Ob mit oder ohne Zisterne/Brunnen, werden Sie vermutlich auch mindestens eine Regentonne im Garten stehen haben. Bspw. für die Dachrinne an der Garage. Versenken Sie eine Tauchpumpe nach Bedarf, um das Wasser jederzeit herausholen zu können. Steigen Sie von der Gießkanne auf einen Brauseschlauch oder einen Rasensprenger um. Mit 200 Litern und mehr, kann eine Regentonne kleine Rasenflächen und Gemüsebeete bewässern.

Unter einem „Intermediate Bulk Container“ (IBC) können sich die wenigsten Gärtner etwas vorstellen. Gesehen hat sie aber schon fast jeder. Es handelt sich um die Kunststoffbehälter mit einem Volumen von meist 500 bis 1.000 Litern. Sie lassen sich relativ einfach reinigen, um sie für verschiedene Flüssigkeiten nutzen zu können. In Ihrem Fall wollen Sie damit jedoch nur Regenwasser auffangen und anschließend mit der Tauchpumpe fördern.

Wenn die Fördermenge stimmt, kann eine Tauchpumpe ebenso zur Gartenbewässerung dienen. Sie ist allerdings in ihrer Leistung begrenzt. Stimmen Sie diese mit dem realen Bedarf ab. Für große Rasenflächen, Beete etc. lohnt sich eher die Anschaffung einer Gartenpumpe oder eines Hauswasserwerks.

Im Bauwesen bezeichnet der Pumpensumpf die tiefste Stelle im Entwässerungssystem. Hier soll das Wasser eigentlich per Drainage oder Kanalisation abfließen. Will man dies verhindern, so muss der Pumpensumpf regelmäßig entleert werden. Da sich hier alle Restbestände des Mediums ansammeln, braucht es dafür eine ausgelegte Schmutzwasserpumpe.

Wenn Sie gern mit dem Wohnmobil verreisen, gilt Wasser als Ihr kostbarstes Gut. Unterwegs muss der Wassertank immer mal wieder aufgefüllt werden. Dieses nutzen Sie dann zum Kochen, Duschen und die Toilettenspülung. Ebenso fällt Schmutzwasser an, welches Sie nicht einfach so ableiten dürfen. Mit der Tauchpumpe entfernen Sie dieses an den dafür vorgesehenen Stellen. Es empfiehlt sich zwei Pumpen in Wohnmobil zu integrieren. Eine für Klarwasser und eine für verbrauchtes Wasser.

Eine Hebeanlage wird fest im Haus installiert und dient der Überbrückung von Höhenunterschieden. Sie kann dabei Klarwasser und Brauchwasser fördern. Somit lässt sich bspw. die Pumpkraft der Waschmaschine verstärken. Oder Sie wollen Wasser aus einem im Keller befindlichen Brunnen nach oben „heben“, damit es die Toilettenspülung versorgt.

Wenn die Waschmaschine ihr Brauchwasser ableitet, muss dieses irgendwo abfließen. Je nach Standort und Bauweise des Geräts, empfiehlt es sich eine spezielle Schmutzwasserpumpe in den Kreislauf zu integrieren. Bspw. steht die Waschmaschine im Keller und das Pumpensystem befördert das verbrauchte Wasser erst nach oben und dann nach draußen in die Kanalisation.

Klarwasserpumpe vs. Schmutzwasserpumpe

Schon aus ihren Namen ergibt sich, dass hier Unterschiede existieren müssen. Unsere Tabelle erklärt Ihnen die Vor- und Nachteile, sowie Einsatzgebiete der jeweiligen Pumpe:

  Vorteile Nachteile Einsatzgebiet
Klarwasserpumpe
  • meist selbstsaugend
  • ideal für Flachabsaugung
  • hoher Wirkungsgrad in sauberem Wasser
  • Wasser muss zwingend sauber sein
  • Verunreinigungen von 2 bis 3 mm werden toleriert
  • Brunnen
  • Pool befüllen / entleeren
Schmutzwasserpumpe
  • perfekt für verschmutztes Wasser geeignet
  • bis zu 35 mm Körnung erlaubt
  • äußerst robuste Bauweise (gut für Dauereinsatz)
  • nicht flachabsaugend
  • geringerer Wirkungsgrad
  • meist höherer Energieverbrauch
  • Zisterne
  • Regentonne
  • Überschwemmungen

Beliebte Marken:

Wenn Sie eine Tauchpumpe kaufen möchten, dann finden sie in Baumärkten häufig die Selben Marken. Wir haben für Sie zu einigen Herstellern Informationen herausgesucht.

GardenaReichT.I.P.JungGrundfosKSBKärcher

Im deutschsprachigen Raum zählt Gardena wohl zu den bekanntesten Marken. Daran arbeitet das Unternehmen aus Ulm seit 1961. In 2006 erfolgte eine Übernahme durch die schwedische Husqvarna-Gruppe. Heute beschäftigt der Hersteller knapp 1.850 Mitarbeiter. Im oben verlinkten Tauchpumpe Test von ETM ist auch eine Pumpe von Gardena mit dabei gewesen. Zu Gardena

Schmutzwasserpumpe Gardena

Pumpen von Reich sind in erster Linie für den Einsatz in Wohnmobilen gedacht. Sie werden in den Wassertank gelassen und fördern es von dort nach oben in den Hahn. Zu Reich Pumpen

 

Entwässerung, Bewässerung sowie Hauswasserversorgung zählen zu den Kerngebieten der Produkte von T.I.P. Mehr als 200 Mitarbeiter sind in diesem Unternehmen beschäftigt, welches 1978 gegründet wurde. Zu T.I.P.

Gebäudeentwässerung, Abwassertechnik und Frischwasserpumpen: Das sind die Fachgebiete von Jung Pumpen. Einem Unternehmen mit mehr als 90 Jahren an Erfahrung in Sachen Pumpen. Zu Jung

Im Jahr 1960 begann die Unternehmensgeschichte von Grundfos. Wenngleich den Markennamen nur wenige Gärtner kennen dürften, sind die Produkte in den Baumärkten bekannt. Grundfos hat sich auf Lösungen für Abwasser und Wasser spezialisiert. Zu Grundfos

Wir befinden uns im pfälzischen Frankenthal. Hier sitzt die KSB Aktiengesellschaft. Ein auf Pumpen und Armaturen fokussierter deutscher Hersteller. KSB beschäftigt mittlerweile rund 15.500 Mitarbeiter in Entwicklung und Vertrieb. Zu KSB

                

Ein Spezialist für die Entwicklung von Reinigungssystemen. Als artverwandte Produktpalette, bietet Kärcher auch einige Pumpen an. Sie können somit alles aus einer Hand erhalten, wenn es um die effiziente Beförderung und Nutzung von Wasser geht. Der Tauchpumpe Test des ETM Magazin hat auch eine Schmutzwasserpumpe von Kärcher mit im Testbericht dabei gehabt. Wir haben diesen oben in der Tabelle verlinkt. . Zu Kärcher

Wo günstige Tauchpumpen kaufen?

Auf der Suche nach einer günstigen Tauchpumpe? Wir würden es hier versuchen:

ToomObiLidlAldieBayHornbachAmazonNormaHellwegHagebaumarkt

toom Baumarkt

Die Rewe Group leitet heute die Baumärkte von Toom. Das Unternehmen zählt zu den Discountern seiner Branche. Soll heißen, dass es hier immer wieder günstige Angebote gibt. Achten Sie auf die Prospekte, um eine preiswerte Schmutzwasserpumpe zu finden. Zu Toom

Der Biber in Orange-Schwarz galt lange Zeit als die Werbefigur für Obi. Mittlerweile ist er nicht mehr zu sehen. Geblieben sind über 650 Baumärkte. Eine starke Expansion, welche 1970 begann. Zu Obi

Lidl Angebot

Auch Lidl führt in den warmen Monaten eine Aktionsabteilung für günstige Tauchpumpen, Gartenwerkzeuge und allem was dazu gehört. Hier lohnt sich der regelmäßige Blick in die Auslage. Zu Lidl

Aldi Workzone Angebote

In den Auslagen von Aldi finden Sie immer wieder Restposten von namhaften Marken. Besonders im Frühjahr und Sommer, bietet Aldi günstige Gartenpumpen und weitere Werkzeuge an. Zu Aldi

Tauchpumpen per Auktion ersteigern? eBay macht es möglich! Wollen Sie direkt einkaufen, dann finden Sie auch dazu passende Angebote. Viele namhafte Hersteller sind auf dieser Plattform mit einem eigenen Shop vertreten. Zu eBay

Hornbach

Hornbach erzielt mehr als 3,7 Milliarden Euro an Umsatz pro Jahr. Dafür sorgen über 17.000 Angestellte und damit zählt die Kette zur größten ihrer Art. Nahezu jeder Hornbach-Markt bietet auch eine Gartenabteilung mit Pumpen, Werkzeugen, Pflanzen etc. Zu Hornbach

Der weltweit aufgestellte Versandhandel von Amazon bietet einfach alles. Große Marken und aufstrebende Unternehmen der Gartenbranche, bieten hier ihre Waren besonders günstig an. Dafür profitieren sie von der enormen Reichweite der Plattform. Perfekt für den schnellen Preisvergleich von Tauchpumpen. Zu Amazon

Im Billig-Discounter von Norma erhalten Konsumenten vor allem Lebensmittel aller Art. Doch jeder Markt besitzt auch eine rabattierte Auslage mit wechselnden Restposten. Wenn die Gartensaison beginnt, sollten Sie die Angebotswochen im Blick behalten. Zu Norma

Auch die Dortmunder wissen, wie man eine Baumarktkette zu leiten hat. Seit 1971 expandiert die Hellweg GmbH & Co. KG stetig. Markant sind dabei die besonders großen Filialen mit ihren großen Ausstellflächen. Knapp 100 Märkte existieren davon und ebenso ein Online-Angebot. Zu Hellweg

1964 kam die Idee auf, man benötige eine zentrale Anlaufstelle für die verschiedenen Baumaterialien. Hagebau fügte schnell Werkzeuge und Gartengeräte hinzu. Mit Erfolg, denn heute erzielt die Kette über 6 Milliarden Euro an Umsatz. Zu Hagebau

Wichtige Kennzahlen

Folgende Kennzahlen werden Ihnen beim Tauchpumpe kaufen begegnen und wir klären über diese auf:

Fördermenge max.Förderhöhe/Druck max.NennleistungEintauchtiefe max.DruckanschlussAbsaugniveauKorngrößeWassertemperatur

Tauchpumpen sollen konstant arbeiten und fördern eine Menge an Litern pro Stunde. Dieser Wert benötigt die optimalen Bedingungen. Das heißt, Stromzufuhr und Förderhöhe müssen ideal sein. Außerdem braucht es einen sauberen Ansaugbereich sowie Schlauch. Nur dann kann die maximale Fördermenge gewährleistet werden.

 

Mit der Förderhöhe wird beschrieben, wie viel Meter an Höhenunterschied die Pumpe überwinden kann. Wenn die Tauchpumpe bspw. 10 Meter tief in einem Brunnen schwimmt und das Wasser weitere 5 Meter über den Erdboden nach oben befördern soll, braucht es mindestens 15 Meter an Förderhöhe. Ein Überschreiten dieser Kennzahl hat einen verminderten Wasserdruck zur Folge. Bei zu starker Differenz, kommt erst gar kein Wasser aus dem Schlauch.

Sie wird in Watt angegeben und bezeichnet die Leistungsfähigkeit der Pumpe. Grundsätzlich gilt: Je mehr Watt eine Tauchpumpe besitzt, desto mehr kann sie pro Stunde fördern. Auch Förderhöhe und maximaler Wasserdruck, werden durch die Nennleistung bestimmt. Wie viel davon schlussendlich umgesetzt werden kann, hängt aber auch vom Aufbau der Pumpe ab.

Hiermit wird angegeben, wie tief die Pumpe maximal in den Brunnen etc. eingelassen werden darf. Besser gesagt, wie weit sie unter dem Wasserspiegel liegen sollte. Andernfalls kann die Tauchpumpe nicht mehr ihre volle Funktionsfähigkeit gewährleisten.

Für diesen wird ein Durchmesser angegeben und der verwendete Schlauch muss dazu passen. Am Nachdem die Tauchpumpe das Medium begonnen hat aufzunehmen, befördert sie es über den Druckanschluss in den Schlauch. Über ihn erfolgt die anschließende Entnahme.

Sie erfahren hiermit, wie viel Wasser in mm noch stehenbleibt, sollte die Pumpe alles nach oben befördert haben. Für Brunnen und Zisternen ist dieser Wert wenig relevant. Möchten Sie hingegen den Pool oder die Regentonne auspumpen, sollte das Absaugniveau so gering wie möglich sein.

Diese Angabe klärt darüber auf, bis zu welchem Durchmesser Partikel von der Tauchpumpe mit angesaugt werden können. Je größer diese Kennzahl, desto seltener verstopft die Pumpe wahrscheinlich. Auf der anderen Seite: Wenn Sie nur sehr wenig Schmutz mit aufnehmen wollen, sollte eine kleine Korngröße gewählt werden.

Diese Kennzahl bezieht sich in erster Linie auf zu hohe Wassertemperaturen. Wird dieser Wert überschritten, kann die Tauchpumpe nicht mehr ordnungsgemäß arbeiten. Was eine schlechtere Leistung und schlimmstenfalls einen Defekt zur Folge hat. Zu kalt kann das Wasser hingegen bei Tauchpumpen fast nie sein.

Kurze Fragen & kurze Antworten

Beschäftigt man sich mit Schmutzwasserpumpen werden immer wieder die gleichen Fragen gestellt. Wir haben auf die häufigsten Fragen nun die Antworten zusammengefasst.

Viel Spaß beim Lesen

Gibt es Tauchpumpen die ohne Strom funktionieren?

Vereinzelt werden Sie sogenannte Handdruckpumpen finden. Ein sehr mühsamer und nicht gleichbleibender Prozess. Womöglich suchen Sie nach einem Verbrennungsmotor. Diesen finden Sie bei einigen Gartenpumpen. Ansonsten wäre es eine Überlegung wert, ob Sie die künftige Tauchpumpe nicht mit einer kleinen Solaranlage kombinieren wollen. Aufeinander abgestimmte Sets gibt es vielfältig zu kaufen.

Welcher Schlauch für Tauchpumpe?

Es muss sich um einen Pumpenschlauch handeln, welcher ggf. für Schmutzwasser ausgelegt ist. Dessen Durchmesser muss zum Anschlussventil passen. Außerdem muss er mindestens so viele Millimeter im Querschnitt besitzen, wie die Körnung der Tauchpumpe angegeben ist. Andernfalls verstopft er irgendwann.

Wo kann man Tauchpumpen ausleihen / mieten?

Fragen Sie einmal im nahegelegenen Baumarkt, Gartencenter oder einem Geräteservice nach. Womöglich kann auch der Nachbar aushelfen und Ihnen seine Tauchpumpe ausleihen. Bei Feuerwehr und THW nutzt man sie regelmäßig. Vielleicht besteht dort die Chance. Insbesondere bei einem vollgelaufenen Keller o.Ä.

Wo gebraucht kaufen?

Schauen Sie sich in der Nachbarschaft um. Eventuell will dort jemand seine gebrauchte Tauchpumpe verkaufen. In den Kleinanzeigen der Regionalzeitung lassen sich vereinzelt Angebote finden. Ebenso bei den Online-Anzeigen von eBay & Co. Dort sollten Sie sich aber auf die regionale Suche im Umfeld von 20 bis 50 Kilometern beschränken. Auf diese Weise können Sie die gebrauchte Tauchpumpe vor dem Kauf noch begutachten und im Einsatz zeigen lassen.

Tauchpumpe wie tief einsetzbar?

Dies wird mit einer Kennzahl angegeben, welche der Hersteller zu seiner Tauchpumpe angibt. Wenn Sie diese Tiefe überschreiten, saugt die Pumpe nicht mehr stark genug. Sie merken es an einem schwachen Wasserdruck. Schlimmstenfalls kommt gar kein Wasser mehr aus dem Schlauch, weil der Motor den Höhenunterschied nicht überbrücken kann.

Welches Öl für die Tauchpumpe?

Wenn eine Tauchpumpe Öl verwendet, muss dies perfekt abgestimmt sein. Eine pauschale Antwort ist nicht möglich, da jeder Hersteller sein eigenes Öl einbringt. Falls der Austausch wirklich notwendig sein sollte, hilft ein Blick in die Produktbeschreibung. Ansonsten den Hersteller kontaktieren.

Wer repariert Tauchpumpen?

Suchen Sie im Branchenbuch nach dem nächsten Geräteservice. Auch ein Elektriker oder eine Sanitärfirma helfen ggf. aus. Womöglich ist auch jemand im Gartencenter oder Baumarkt kompetent genug, um für Sie die Reparatur der Tauchpumpe durchführen zu können.

Was bedeutet flachsaugend?

Diese Modelle sollen Keller, Pools etc. so gut wie leer saugen. Am Ende bleiben nur wenige Millimeter an Flüssigkeit zurück. Außerdem achten Hersteller auf eine minimale Korngröße von etwa drei bis fünf Millimeter.

Gibt es 12 Volt Varianten?

Tatsächlich gibt es Tauchpumpen mit 12 Volt zu kaufen. Solche Lösungen sind für Wohnmobile, Boote etc. gedacht. Sie fördern um die 10 Liter pro Minute und erlauben somit die mobile Wasserversorgung.

Alternativen und ähnliche Produkte

Je nach Einsatzgebiet, könnte für Sie auch eine der folgenden Alternativen zur Tauchpumpe in Frage kommen:

GartenpumpeDruckpumpeHauswasserwerkKreiselpumpe

Der Klassiker, welcher mehr Leistung als eine Tauchpumpe erbringt. Eher zur festen Installation gedacht, um Brunnen oder Zisterne anzuzapfen. Sie müssen lediglich auf ein gutes Filtersystem achten. Im Gegensatz zur Schmutzwasserpumpe, dürfen die meisten Gartenpumpen keine starke Verunreinigung ansaugen. Mehr dazu: Gartenpumpe Test & Vergleich

Gardena Gartenpumpe

Der Name sagt es schon: In dieser Pumpe wird ein Druck aufgebaut. Statt bspw. zentrifugale Kräfte zu nutzen, muss hier ein gewisser Druck vorherrschen. Sofern ein Druckschalter vorhanden ist, reguliert dieser alles automatisch. Das Prinzip der Druckpumpe kommt bei sehr vielen Modellen zum Einsatz und gewährt eine hohe Leistung. Zeitgleich braucht es dafür mehr Energie und der Verschleiß ist ggf. höher.

Dasselbe Prinzip wie bei einer Gartenpumpe. Jedoch leistet das Hauswasserwerk deutlich mehr. Es hält zudem einen konstanten Druck besser aufrecht. Wie der Name es schon vermuten lässt, soll es Brauchwasser ins Haus pumpen. Damit lässt sich bspw. die Toilettenspülung versorgen (was nicht überall erlaubt ist!). Ansonsten können Sie das Hauswasserwerk auch zur Bewässerung nutzen. Was sich immer dann lohnt, wenn Sie über ein großes Grundstück verfügen. Dort stoßen Tauchpumpen und Gartenpumpen nämlich irgendwann an ihre Grenzen.

 

Besser bekannt als Zentrifugalpumpe. Die Maschine erzeugt eine Drehbewegung und somit dynamische Kräfte. Sie saugen damit das Wasser an und lassen es am Rad vorbei fließen. Am oberen Ende ist ein Auslauf angebracht, welche das überfließende Wasser abnimmt und in einen Schlauch pumpt.

Reviews & Empfehlungen für Tauchpumpen:

Neben dem einen oder anderen offiziellen Tauchpumpe Test, interessieren uns auch immer private Erfahrungsberichte. Diese Einblicke in Lieferumfang und Anwendung, liefern manchmal den entscheidenden Tipp zur optimalen Kaufentscheidung. Hierfür haben wir uns gezielt einige YouTube-Videos herausgesucht, welche Tauchpumpen in den Mittelpunkt stellen.

Einhell Tauchdruckpumpe GC-DW 900 N ReviewTracer 4LCM4-8 Tiefbrunnen im Kurztest
Die genannte Pumpe von Einhell wird hier sehr schön vorgestellt. Vom Aufbau und der Ausstattung angefangen, bis hin zum Praxistest und einer klaren Kaufempfehlung:

Vielleicht haben Sie nun festgestellt, dass eine Tauchpumpe für Ihr Vorhaben nicht ausreicht. Bei besonders tiefen Brunnen, empfiehlt sich eine spezialisierte Pumpe, wie diese hier:

Weiterführende Links und Quellen:

5 (100%) 28 votes