Richtig Rasen mähen: vermeiden Sie diese Fehler

In diesem Beitrag geht es darum wie sie richtig Rasen mähen. Erfahren Sie welche Fehler sie auf jeden Fall vermeiden sollten und worauf es zu achten gilt!

Es spielt keine Rolle, ob Sie Liebhaber von englischem Rasen oder einer Blumenwiese sind. In allen Fällen kommt es auf die richtige Pflege an. Neben der guten Saat gehören Düngen und Mähen dazu.

Richtig Rasen mähen ist zwar keine Kunst, Sie sollten allerdings einige Punkte beachten.

richtig rasen mähen nach Regen


Der passende Mäher für Ihren Garten

Kaufen Sie den Mäher, der zu Ihrem Grundstück passt. Eine kleine Rasenfläche mit einem großen Gerät und dazu noch mit Fangkorb zu bearbeiten, das bedeutet keineswegs Zeitersparnis. Im Gegenteil, Sie haben kaum Platz zum Wenden und werden immer wieder mit dem Fangkorb das benachbarte Beet touchieren.

Große Bereiche sind am bequemsten mit einem benzinbetriebenen Gerät zu bearbeiten. Würden Sie den Elektromotor nutzen, würden Sie beim Mähen viel Zeit zum Verlegen des Kabels verwenden.


Scharfe Messer bilden die Grundlage

Die feinen Grashalme sind sehr empfindlich und stumpfe Messer verletzen sie. Stellen Sie sich vor, Sie schneiden Rosen oder andere Gehölze mit einer stumpfen Schere.

Die Schnittstelle ist gequetscht und fängt an zu faulen. So verhält es sich mit den Gräsern. Ihre Spitzen werden geschwächt, fangen an zu verkümmern und Unkraut wird sich gegen sie durchsetzen. Spätestens vor der Saison, also im Frühjahr, sollten Sie die Messer daher schärfen.

Auch Steine und Äste beschädigen sie. Es bilden sich Riefen und Kanten, die Sie beseitigen sollten.


Richtig Rasen mähen nach dem Urlaub und bei Nässe

Es ist zwar optimal, wenn Sie Ihr Grün einmal wöchentlich schneiden. Die Realität sieht jedoch oft anders aus. Ausgiebige Regenfälle, Krankheit oder Abwesenheit machen das Vorhaben unmöglich. Ist der Rasen also zu lang, dann mähen Sie ihn in mehreren Schritten.

Nur dann ist das Schnittbild gleichmäßig und die Gräser wachsen gleichförmig nach. Nasses und zudem auch noch langes Gras sollte ebenfalls zunächst auf der höchsten Stufe geschnitten werden. Sonst besteht die Gefahr, dass der Grünschnitt klumpt und fault.

Natürlich spielt auch eine Rolle welche Rasensorte bei Ihnen wächst. Eine Übersicht finden Sie hier: Link

richtig rasen mähen


Lange Halme schützen den Boden vorm Austrocknen

Richtig Rasen mähen heißt auch, dass Sie ihn nicht zu stark kürzen. Das ist nicht nur an heißen Sommertagen wichtig. Auch Frühling und Herbst bringen Trockenperioden und es besteht die Gefahr des Austrocknens.

Längere Halme schattieren die Fläche und die Feuchtigkeit bleibt im Boden. Richtig Rasen mähen im Herbst bedeutet, dass Sie ihn ruhig länger lassen sollten. Die langen und kräftigen Halme wirken als Schutz gegen Moosbewuchs, welcher sich vornehmlich im Winter bildet.


Häufiges Mähen belastet den Rasen

Wie bei vielen Dingen, so ist auch beim Rasen ein Zuviel „Gift“ für die Pflanzen. Sattes Grün erhalten Sie nur, wenn die Gräser kräftig und mit geeignetem Dünger versorgt sind.

Jedes Mähen ist ein Eingriff in den Nährstoffhaushalt der Pflanzen. Je kürzer sie sind, desto weniger Sonnenenergie nehmen sie auf. Die Fotosynthese verlangsamt sich, da Chlorophyll nicht in ausreichender Menge vorhanden ist. Es treten Mangelerscheinungen auf, die unter anderem auf das Fehlen von Glucose zurückzuführen sind.

Falls Sie trotzdem häufig mähen möchten, dann führen Sie dem Rasen die fehlenden Nährstoffe durch zusätzliche Düngergaben zu. Dass die Gräser dann schneller wachsen, stimmt nicht. Es kommt auf die Zusammensetzung der Nährstoffe an. Nur stickstoffhaltige Dünger sorgen für zusätzliches Wachstum und sollten nicht im Herbst verwendet werden.

5 (100%) 6 votes
Gartenbewässerung: Automatisch oder von Hand?

Pflanzen benötigen neben Licht und Nährstoffen auch Wasser, damit sie gesund...

richtig rasen mähen nach Regen
Richtig Rasen mähen: vermeiden Sie diese Fehler

In diesem Beitrag geht es darum wie sie richtig Rasen mähen....

Geranien pflegen
Geranien: Pflegen, schneiden und richtig überwintern

Sie möchten ihre Geranien pflegen, schneiden und richtig überwintern? Dann sind...

Heidepflanzen richtig zurückschneiden
Heidepflanzen richtig zurückschneiden

Heidepflanzen richtig zurückschneiden will gelernt sein. Wir erklären worauf es zu...

Steckling schneiden
Steckling schneiden: So gelingt der Ableger

Einen Steckling schneiden um Pflanzen selbst zu vermehren ist nicht nur...

Pflege von Rosen
Aufzucht und Pflege von Rosen

In diesem Beitrag erhalten Sie Tipps zur Aufzucht und Pflege von...

Erdbeeren pflanzen
Erdbeeren pflanzen und vermehren

Möchten Sie sich an schmackhaften und gesunden Erdbeeren aus dem eigenen...

Spalierobst ziehen
Spalierobst ziehen: so klappt es garantiert

Grundstücke werden immer kleiner und dann ist wichtig, dass der Platz...

Blattsalat Anbau Garten
Salatsorten für den eigenen Garten

Wir haben die besten Salatsorten für ganzjährigen Genuss und ein paar...

Kirschbaum fuer den Garten
Kirschbaum-Sorten für den eigenen Garten

Die Kirschen in Nachbars Garten sollen ja die süßesten sein –...

Apfelsorten für Hobbygärtner
Apfelbäume für den Garten: Die besten Sorten für Hobbygärtner

In diesem Beitrag zeigen wir die besten Apfelbäume für den Garten....