Steckling schneiden: So gelingt der Ableger

Einen Steckling schneiden um Pflanzen selbst zu vermehren ist nicht nur ein schönes Hobby. Es ist auch eine gute Gelegenheit, den Garten preiswert zu gestalten. Neben Samen, Ablegern und Absenkern, können Sie aus vielen Pflanzen auch einen Steckling schneiden.
Steckling schneiden von Fuchsien

Von Fuchsien lassen sich sehr einfach Stecklinge schneiden


Was ist ein Steckling?

Nicht jedes Gewächs kann durch einen Steckling vermehrt werden. Es sind in erster Linie verholzende und krautige Pflanzen, die dafür geeignet sind. Zum Beispiel Fuchsien, Rosen, Geranien oder Buchsbaum und Liguster bieten sich für die ersten Versuche an.

Einen Steckling schneiden bedeutet nichts anderes, als einen verholzten oder krautigen Trieb mit scharfer Schere oder Messer von der Mutterpflanze zu entfernen. Er sollte möglichst viel Augen haben, die sich in den Blattachsen verbergen.

Die Unterscheidung zwischen Kopf- und Triebsteckling erklärt sich von selbst. Bei den Zimmerpflanzen ist es das Buntblatt, welches sich bestens zum Stecklingschneiden eignet. Mehr Infos auch hier: Wikipedia


Zum richtigen Zeitpunkt den Steckling schneiden

Ableger von Geranien und Fuchsien schneiden Sie am besten während der Vegetationsperiode. Geranienstecklinge lassen sich auch einfach mit den Fingern abbrechen. Nehmen Sie keinesfalls kranke oder von Schädlingen befallene Pflanzen zum Steckling schneiden.

Bei Gehölzen achten Sie darauf, dass die Zweige nicht zu weich sind. Die Ableger würden faulen und rasch umknicken. Zu stark verholzt sollten die Setzlinge aber auch nicht sein. Wenn sie sich noch mühelos biegen lassen, dann ist der richtige Zeitpunkt gekommen. Sie werden diesen sehr rasch erkennen.

Falls Sie bereits Buchsbäume und/oder Liguster besitzen, werden sie Ihre Pflanzen mit Sicherheit regelmäßig beschneiden. Sämtliche Teile, die dabei der Schere zum Opfer fallen, eignen sich hervorragend als Steckling.

Liguster Ableger

Liguster eignet sich gut für die Vermehrung mittels Stecklingen


So werden Stecklinge gesetzt

Es gibt im Internet viele Tipps, die das Thema Steckling schneiden und setzen betreffen. Wir fassen uns daher kurz und gehen hier lediglich auf die wichtigsten Punkte ein.

Der junge Ableger wird in einen Topf mit ungedüngter Erde gesteckt. Wichtig ist dabei, dass der Boden vorher befeuchtet wird. Hilfreich ist eine Pflanzenbrause mit sehr feinem Strahl. Damit wird das Wasser gleichmäßig verteilt und es bilden sich keine Pfützen.

Steckling schneiden

Ein guter Wasserabzug verhindert Staunässe. Ein schlichter Tontopf ist für das Kultivieren von Stecklingen bestens geeignet. Er speichert das Wasser und gibt es gut dosiert an die Erde ab. Sie müssen Ihre Ableger nicht zwingend in einen Topf setzen. Auch im Gartenboden wurzeln sie erfolgreich. Versuchen Sie es zunächst mit Liguster oder Cotoneaster und damit werden Sie sicherlich erfolgreich sein.


Spezielle Hormone beschleunigen die Wurzelbildung

Geranien, Fuchsien, Buchbaum und Liguster haben die gute Eigenschaft, dass sie nahezu jeden Rückschnitt vertragen.

Von diesen Pflanzen können sie einen Steckling schneiden und ihn direkt in ungedüngte Erde setzen. Sie beschleunigen die Wurzelbildung, indem Sie einen Einkochbeutel oder Ähnliches über dem Topf befestigen. Achten Sie aber darauf, dass die Luftzirkulation erhalten bleibt.

Auch von Eibe und Kiefer lässt sich ein Steckling schneiden. Da diese aber oft ein Jahr bis zur ersten Wurzelbildung benötigen, ist dann der Einsatz von Bewurzelungshormonen vorteilhaft. Es gibt einige Pflanzen, deren Ableger auch in Wasser Wurzeln bilden.

Stehen die Stecklinge in einem klaren Glas, können Sie die Neuanlage sehr gut beobachten. Buntblatt, Gummibaum und auch Geranien und Fuchsien lassen sich auf diese Weise vermehren.

In diesem Video wird das Vorgehen auch nochmal gut erklärt:

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9YWjBQZTJMZVFfTT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

5 (100%) 2 votes

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Akku-Rasenmäher: Tests, Empfehlungen & alle Infos. Akku-Rasenmäher: Tests, Empfehlungen & alle Infos

Back

Gartenbewässerung: Automatisch oder von Hand?

Pflanzen benötigen neben Licht und Nährstoffen auch Wasser, damit sie gesund...

richtig rasen mähen nach Regen
Richtig Rasen mähen: vermeiden Sie diese Fehler

In diesem Beitrag geht es darum wie sie richtig Rasen mähen....

Geranien pflegen
Geranien: Pflegen, schneiden und richtig überwintern

Sie möchten ihre Geranien pflegen, schneiden und richtig überwintern? Dann sind...

Heidepflanzen richtig zurückschneiden
Heidepflanzen richtig zurückschneiden

Heidepflanzen richtig zurückschneiden will gelernt sein. Wir erklären worauf es zu...

Steckling schneiden
Steckling schneiden: So gelingt der Ableger

Einen Steckling schneiden um Pflanzen selbst zu vermehren ist nicht nur...

Pflege von Rosen
Aufzucht und Pflege von Rosen

In diesem Beitrag erhalten Sie Tipps zur Aufzucht und Pflege von...

Erdbeeren pflanzen
Erdbeeren pflanzen und vermehren

Möchten Sie sich an schmackhaften und gesunden Erdbeeren aus dem eigenen...

Spalierobst ziehen
Spalierobst ziehen: so klappt es garantiert

Grundstücke werden immer kleiner und dann ist wichtig, dass der Platz...

Blattsalat Anbau Garten
Salatsorten für den eigenen Garten

Wir haben die besten Salatsorten für ganzjährigen Genuss und ein paar...

Kirschbaum fuer den Garten
Kirschbaum-Sorten für den eigenen Garten

Die Kirschen in Nachbars Garten sollen ja die süßesten sein –...

Apfelsorten für Hobbygärtner
Apfelbäume für den Garten: Die besten Sorten für Hobbygärtner

In diesem Beitrag zeigen wir die besten Apfelbäume für den Garten....