Krokusse pflanzen: Anbau, Standort & Pflege

Wie am besten Krokusse pflanzen? Diese Frage ist vor allem bei Hobbygärtnern und Krokusse-Liebhabern allgegenwärtig. Der Krokus gehört zu der Gattung der Schwertliliengewächse. Es gibt etwa 235 Krokusarten (Stand 2017). Zuhause sind die Krokus Pflanzen im Orient, aber auch in Europa, Westchina und Nordafrika. Man findet die Krokusse in den Parkanlagen der ganzen Welt. Sie sind Frühblüher und sehr beliebte Zierpflanzen. Einige Arten können bereits im Herbst blühen und bilden im kommenden Frühjahr Früchte.

Zu den Krokussen gehört auch der Safran, eine spezielle Art, die als grellfarbenes Gewürz mit einem besonderen Geschmack die Welt erobert hat.

Glücklicherweise sind Krokusse wenig anfällig und daher auch gut für Anfänger und Menschen ohne grünen Daumen geeignet. Es kann aber zur Knollenfäule kommen, ausgelöst durch einen Pilz. Sind die Krokusse erst einmal befallen, dauert es mehrere Jahre bis Sie an dieser Stelle wieder Krokusse oder Tulpen pflanzen können, da der Pilz im Boden verbleiben kann. Auch Wühlmäuse können sich an den Knollen laben, gegen sie schützen Sie die Krokus Pflanzen am besten mit einem Pflanzkorb aus Draht.

Krokusse pflanzen

Krokusse pflanzen: Anbau, Standort & Pflege auf einen Blick

Krokusse Anbau
  • Boden auflockern
  • ca. 6 bis 10 cm tief setzen
  • mehrere Knollen im Verbund sehen gut aus
  • Erde andrücken und angießen
Optimaler Standort für Krokusse
  • sandiger, lockerer Boden für Frühblüher
  • lehmiger, guter Gartenboden für Spätblüher
  • viel Sonne
  • keine Staunässe
Richtige Pflege für Krokusse
  • kaum Pflege nötig
  • Blätter erst schneiden, wenn sie vergilben
  • wenn düngen dann im Frühjahr
Krokusse düngen
  • mit Flüssigdünger im Gießwasser
  • im Frühjahr
Krokusse ernten
  • Zierkrokusse produzieren keine Früchte
  • sind auch nicht essbar
Krokusse überwintern
  • kommen in der Erde gut über den Winter
  • als Zwiebel trocken und kühl gelagert

Krokusse Krokusse pflanzen: Der richtige Anbau

Für die Frühlings-Krokusse ist ein Einpflanzen im Oktober bis November am besten. Setzen Sie im Herbst blühende Arten, so tun Sie das am besten im August.

  1. Lockern Sie den Boden etwas auf, nachdem Sie den perfekten Standort gewählt haben.
  2. Setzen Sie die Krokus Knollen etwa 6 bis 10 cm tief in die Erde.
  3. Das ist auch ein guter Abstand der Knollen zueinander.
  4. Mehrere Knollen im Verbund kommen in der Wiese später sehr gut zur Geltung.
  5. Wenn Sie den gesamten Rasen in eine Krokuswiese verwandeln wollen, verteilen Sie die Knollen großzügig und zufällig.
  6. Drücken Sie die Erde sanft an und gießen Sie die Knollen ein wenig ein. Achten Sie darauf nicht zu viel zu gießen, um Knollenfäule zu vermeiden.

Optimaler Standort für Krokusse 

Die frühblühenden Krokusse freuen sich über einen besonders sonnigen Standort im Garten. Die Herbstblüher nehmen auch gerne einen halbschattigen Platz an. Je mehr Sonnenstunden, desto größer und üppiger fällt die Blütenpracht aus. Der Boden sollte vor allem durchlässig sein, da sie anfällig auf Staunässe sind. Dadurch können die Knollen der Krokus Pflanzen zu faulen beginnen. Die frühjahrsblühenden Arten bevorzugen einen sandigen oder steinigen Boden, die Herbst-Krokusse einen guten Gartenboden mit Lehmanteil. Die Frühblüher freuen sich zudem darüber, wenn schwere Böden etwas mit Sand aufgelockert werden.

Standort fuer Krokusse

Richtige Pflege für Krokusse 

Sind die Krokusse erstmal gepflanzt, brauchen Sie nur wenig Pflege und Aufmerksamkeit. Wichtig ist nur, dass Sie die Blätter nicht gleich nach der Blüte abschneiden, sondern erst, wenn sie welken. Etwas Dünger kann im Frühjahr, sobald die Blätter austreiben, verwendet werden.

Krokusse düngen

Gedüngt wird, wenn überhaupt, nur im Frühjahr, wenn die Blätter austreiben. Gut geeignet ist ein organischer Flüssigdünger, den man am besten mit dem Gießwasser ausbringt.

Krokusse ernten

Krokusse können nicht verzehrt werden (mit Ausnahme des Safran), somit entfällt eine Ernte. Die Krokusse enthalten Picrococin, dieser Stoff ist schwach giftig und kann zu Magenbeschwerden und Durchfall führen.

Wichtiger Hinweis

Besonders gefährdet sind Kinder. Essbare Blumen gibt es genug, wie zum Beispiel die Stiefmütterchen. Die Krokusse sind schön zu betrachten.


Krokusse überwintern

Krokusse können über die gebildeten Tochterzwiebeln vermehrt und im Sommer aus der Erde genommen werden. Diese Knollen können Sie dann über den Winter lagern. Krokusse sind an sich winterhart, denn im November gesetzte Knollen treiben dann im nächsten Frühjahr schon aus.

Krokusse schneiden

Die Blätter nicht gleich nach der Blüte abschneiden, denn das schwächt die Pflanzen und sie neigen dazu abzusterben. Die Blätter der Krokusse werden erst geschnitten, wenn diese welken.

Wichtiger Hinweis

Warten Sie am besten mit dem ersten Rasenschnitt so lange, bis die Blätter vergilbt sind.

Wie tief Krokusse stecken?

6 bis 10 cm haben sich bewährt. Krokusse suchen sich aber auch selbständig den Weg in tiefere Erdschichten, um an Nährstoffe zu kommen, sollten die Knollen also etwa flacher gepflanzt werden, ist das auch kein Malheur.


Kann man Krokusse Pflanzen bei Obi kaufen?

Selbstverständlich. Krokus Zwiebeln erhalten Sie in jedem gut sortierten Garten- und Baumarkt, wie auch im Online-Versand.

Kann man Krokusse einfach in den Rasen pflanzen?

Vorausgesetzt der Standort und der Boden sind gut geeignet, ja natürlich. Am besten pflanzen Sie die Krokusse in kleinen Gruppen. So kommen Sie gut zur Geltung. Da Krokusse auch nur wenig Aufmerksamkeit und Pflege brauchen, kommen Sie im Rasen gut zurecht. Manch einer legt sich gar eine ganze Krokuswiese an.

Wann ist die Krokusse Blütezeit?

Krokusse gibt es als Frühjahrsblüher und Herbstblüher, die zu unterschiedlichen Zeiten gepflanzt werden und dann auch zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Die Frühjahrsblüher begrüßen bereits im März den Frühling, die Herbstblüher haben dann im September ihren großen Auftritt.

Krokusse Bluetezeit

Thomas Ziegler
Krokusse pflanzen
Krokusse pflanzen: Anbau, Standort & Pflege

Wie am besten Krokusse pflanzen? Diese Frage ist vor allem bei...

Sukkulenten ueberwintern
Sukkulenten pflanzen: Anbau, Standort & Pflege

Was gibt es beim Sukkulenten Pflanzen zu beachten? Sukkulenten ist ein...

Walnussbaum pflanzen
Walnussbaum pflanzen: Anbau, Standort & Pflege

Wie kann man einen Walnussbaum pflanzen? Einen Baum zu pflanzen ist...

Fenchel pflanzen
Fenchel pflanzen: Anbau, Standort & Pflege

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem Thema wie man...

Lauch pflanzen
Lauch pflanzen: Anbau, Standort & Pflege

Welche Hinweise gibt es beim Lauch pflanzen zu beachten? Lauch, bei...

Salatgurken pflanzen
Salatgurken pflanzen: Anbau, Standort & Pflege

Wie kann man Salatgurken pflanzen? Salatgurken werden auch schlicht als Gurken,...

Steckling schneiden
Steckling schneiden: So gelingt der Ableger

Einen Steckling schneiden um Pflanzen selbst zu vermehren ist nicht nur...

Pflege von Rosen
Aufzucht und Pflege von Rosen

In diesem Beitrag erhalten Sie Tipps zur Aufzucht und Pflege von...

Blattsalat Anbau Garten
Salatsorten für den eigenen Garten

Wir haben die besten Salatsorten für ganzjährigen Genuss und ein paar...

Kirschbaum fuer den Garten
Kirschbaum-Sorten für den eigenen Garten

Die Kirschen in Nachbars Garten sollen ja die süßesten sein –...

Apfelsorten für Hobbygärtner
Apfelbäume für den Garten: Die besten Sorten für Hobbygärtner

In diesem Beitrag zeigen wir die besten Apfelbäume für den Garten....