Blume mit S

Den Buchstaben S am Anfang eines Worts vorzufinden, ist in der deutschen Sprache recht gebräuchlich. Doch wie verhält es sich mit einer Blumenart? Eine Blume mit S Liste zu erstellen, stellt ebenfalls unter Beweis, dass sich diese häufige Verwendung auf in der Pflanzenwelt fortsetzt.

Blume mit S als Anfangsbuchstabe

Blume mit S als Anfangsbuchstabe

Mindestens eine Blumensorte mit S gehört zum Standard in so gut wie jedem Garten, in welchem sich auch das ein oder andere Blumenbeet befindet. Vom Schneeglöckchen als erster Blume des Jahres bis zum weniger bekannten Schmetterlingsflieder findet sich auf dieser Blume mit S Liste ein ganzes Spektrum an Pflanzen.

  1. Schneeglöcken
  2. Schlüsselblume
  3. Stiefmütterchen 
  4. Schleierkraut
  5. Sonnenblume
  6. Strelitzien
  7. Sonnenhut 
  8. Schafgarben 
  9. Sumpfdotterblume 
  10. Schneeball
  11. Strandflieder
  12. Schwertlilien
  13. Schaumkraut
  14. Schmetterlingsflieder
  15. Seerosen

Blumenart mit Buchstabe S – Wozu braucht man das?

Mindestens eine Blumensorte mit S am Anfang wie aus der Pistole geschossen nennen zu können, bringt nicht nur für leidenschaftliche Hobbygärtner Vorteile mit sich.

Menschen, die ihr Allgemeinwissen beim Spiel Stadt-Land-Fluss unter Beweis stellen, können mit Namen wie Schaumkraut oder Strelitzien den Sieg in greifbare Nähe rücken.

Blumenart mit Buchstabe S

Mehr Infos zu 3 beliebten Blumenarten mit Anfangsbuchstabe S

Sonnenblume: Eine Blume mit S, die nicht nur aufgrund des weltweiten Bekanntheitsgrades hoch hinaus möchte, ist die Sonnenblume. Das größte Exemplar wurde mit einer Rekordhöhe von 3,96 m gemessen. Natürlich gibt es auch kleinere Exemplare, die sich der Sonne weniger stark entgegenstrecken.

Schneeball: Wie ein kleiner Schneeball im Frühjahr oder Sommer wirken die runden Blüten dieses Moschuskrautgewächses. Vergleichbar mit anderen Sträuchern lassen sich einzelne blühende Zweige abschneiden und in einer Vase zur Schau stellen.

Seerosen: Seerosen befinden sich direkt auf der Wasseroberfläche und sorgen in Teichen und anderen stehenden Gewässern für einen echten Hingucker. Dennoch dürfen diese Gewässer nicht zu tief sein, damit den Wurzeln der Pflanze der Zugriff auf die Nährstoffe im Boden nicht verwehrt wird.

5/5 - (1 vote)
Thomas Ziegler
Letzte Artikel von Thomas Ziegler (Alle anzeigen)
Garten Adventskalender Saatgut
Garten Adventskalender 2022: Bio-Saatgut, Samen & mehr

Auch ein Garten Adventskalender darf unter den vielen Geschenken für den...

5 Alternative zu Rindenmulch

Ist der Rindenmulch zu teuer oder man möchte einfach etwas anderes...

Gardena Bodenfeuchtesensor Alternativen (1)
Gardena Bodenfeuchtesensor Alternativen

Wir zeigen Alternativen zum Gardena Bodenfeuchtesensor. Die Sensoren sind unverzichtbare Helfer...

No Preview
3 Rasenrakel Alternativen

Wenn man keine Rasenrakel hat, dann kann man sich durch Rasenrakel...

Lauch pflanzen
Lauch pflanzen: Anbau, Standort & Pflege

Welche Hinweise gibt es beim Lauch pflanzen zu beachten? Lauch, bei...

Salatgurken pflanzen
Salatgurken pflanzen: Anbau, Standort & Pflege

Wie kann man Salatgurken pflanzen? Salatgurken werden auch schlicht als Gurken,...

Steckling schneiden
Steckling schneiden: So gelingt der Ableger

Einen Steckling schneiden um Pflanzen selbst zu vermehren ist nicht nur...

Pflege von Rosen
Aufzucht und Pflege von Rosen

In diesem Beitrag erhalten Sie Tipps zur Aufzucht und Pflege von...

Buchsbaum Alternativen
5 Buchsbaum Alternativen

Buchsbäume werden gerne von Gartenfreunden angepflanzt. Doch mit der Zeit stellt...

Säulenzypresse Alternativen
Säulenzypresse Alternativen

Wir stellen hier geeignete Säulenzypresse Alternativen vor, welche auch in unseren...

Dachplatane Alternativen (1)
Alternativen zur Dachplatane – Das eignet sich als Ersatz

Heute dreht sich alles um Alternativen zur Dachplatane. Dachplatanen bieten im...

Blattsalat Anbau Garten
Salatsorten für den eigenen Garten

Wir haben die besten Salatsorten für ganzjährigen Genuss und ein paar...